Keine Kaufempfehlung: Neue Aldi PC Medion Erazer P10, Hunter X10 sind viel zu teuer

R Updated 25 Januar 2021
Keine Kaufempfehlung: Neue Aldi PC Medion Erazer P10, Hunter X10 sind viel zu teuer

Von einem Desktop PC Angebot der Marke Medion hätte man mehr erwartet, als reine „Restverwendung“, um das eigene Lager leer zu räumen. Nicht falsch verstehen, der Autor des Artikels ist ein Freund von Medion: Seit über 20 Jahren (mit ein paar Ausnahmen) haben alle möglichen PC-Desktop Varianten, die beim Einzelhändler Aldi oder woanders feil geboten wurden den Weg ins Büro gefunden. Auch aktuell tut ein Medion-Rechner seit sechs Jahren seine guten Dienste. Aber die Medienansprüche steigen und die Rechnerkapazitäten reichen irgendwann nicht mehr. Zeit also für was Neues.

Medion Gaming PC bei Aldi ab 28. Januar und warum der Kauf nicht lohnt:

Aktuell, soviel steht fest ist der falsche Zeitpunkt für den Kauf eines neuen Desktop-PC, denn die Preise vor allem für Grafikkarten sind exorbitant hoch, was einige Händler ab nicht abschreckt die letzten Restposten unter die Leute zu bringen. Zwei dieser „unnötigen“ Angebote gibt es ab dem 28. Januar bei Aldi, bei denen man auf keinen Fall zuschlagen sollte. Für den veranschlagten Preis gibt es in ein paar Monaten sicherlich mehr Leistung.

Erst kurz vor Weihnachten brachte Aldi einen (etwas annehmbareren) Desktop PC in seine Läden: Für 1.349 Euro bot der Medion Erazer Engineer X10 (MD34395) einen Computer mit i7-10700 Prozessor, eine RTX 2070 SUPER (Grafikkarte), zwei Festplatten 1 TB PCIe SSD & 2 TB HDD sowie 16 GB RAM und Wi-Fi 6 AX200 Gigabit WLAN mit Bluetooth 5.0 an. Zwar ohne optischem Laufwerk (braucht man heute auch nicht mehr) und auch ohne Speicherkartenplätzen sowie wenigen Aufrüstmöglichkeiten, aber für den Preis noch einigermaßen akzeptabel.

Core-Gaming-PC Medion Erazer Engineer P10

Dagegen kommt der am 28. Januar im Online-Shop des Einzelhändlers stehende PC sehr schwach daher. Für 1.299 Euro (also gerade mal 50 Euro weniger) bietet der Computer natürlich kein „High End Core-Gaming-Vergnügen“, so wie es die Werbung verheißen mag, sondern eine stark geminderte mindere Ausstattung im Vergleich zum Dezember, die in normalen Zeiten für einige hundert Euro weniger zu haben ist. Der Medion Engineer P10 bietet ebenfalls einen i7-10700 Prozessor und ebenfalls (leider nur) 16 GB RAM, die maximal auf 32 GB erweiterbar sind. Dann aber eine RTX 2060 Super als Grafikkarte, die in verschiedenen Benchmarks im Vergleich mit der RTX 2070 Super zwischen zehn und zwanzig Prozent weniger Performance aufweist. Auch bietet der PC kaum Festplattenspeicher, denn nur eine SSD (1 TB) ist mit an Bord. Ob der neue Standard Wi-Fi 6 AX200 Gigabit WLAN integriert ist gab die Produktbeschreibung nicht her.

Insgesamt ist der PC den Preis nicht wert, oder wie ein User des Deal Portals „MyDealz“ es treffend formulierte: „das einzige was da High-End ist, ist der Preis“!

Gaming-PC Medion Erazer Hunter X10

Genauso verhält es sich übrigens mit dem zweiten PC Angebot das auch am 28. Januar für die gut betuchten im Aldi Online Shop zu haben ist: Für schlappe 1.000 Euro mehr als der obere PC, also für 2.299 Euro bekommt man den Medion Erazer Hunter X10. Ein nach Zukunft klingender Name macht aber leider keinen guten Rechner. Das einzige was „erased“, also ausradiert wird ist das Bankkonto des Nutzers sollte er sich für diesen PC entscheiden.

Immerhin der neue i9-10900K Prozessor und die Wasserkühlung bringt schon etwas glänzen in die Augen und auch 32 GB RAM lesen sich nett (nur für den Preis wären zweimal so viel drin). Bei dem Preis hätte man aber mit einer anderen Grafikkarte gerechnet und nicht mit der altbackenden RTX 2080 Super, die sich in den Performance Unterschied zu der 20er Reihe nahtlos einreiht, wenn man den Internet Benchmarks glaubt:
RTX 2060 (0 %) => RTX 2070 (+ 15 %) => RTX 2080 (+ 10 %).
Sogar eine in günstigeren Fertig-Rechnern (z.B. bei Dell, One oder Agando) verbaute neue RTX 3070 schlägt diese Grafikkarte und ist günstiger zu haben. Ganz zu schweigen von der RTX 3080.

Für einen PC der mit den Worten „High-End-Gaming PC-System […] für volle Power“ beworben wird, wäre eine RTX 3080 Pflicht gewesen und auch ein wenig mehr Festplattenkapazität als nur 1 TB SSD und 1 TB HDD, vor allem bei dem stolzen Preis.

Fazit zu den neuen Aldi Rechnern ab 28. Januar 2021

Für alle die einen Computer brauchen, sollten die Preise vergleichen und nur im Notfall einen von den feil gebotenen Rechnern kaufen. Wer sich gedulden kann, sollte ein paar Monate warten bis die Preise auch bei Medion wieder gewohnt normal sind. Wer doch zuschlägt, bekommt sicherlich keinen für diesen Preis Top ausgestatten PC aber sicherlich, so zeigt es unsere Erfahrung mit Medion-Rechnern in den vergangenen 20 Jahre, einen gut und lange schnurrenden Computer und auch (aktuell) 3 Jahre Garantie.

Benutzer-Bewertungen

3 Bewertungen
Produkt weiterempfehlen
 
5.0(3)
Hast du schon ein Konto?
Ratings
Produkt weiterempfehlen
Datenschutz Kommentar
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich www.ecin.de die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf www.ecin.de der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Sie können die Speicherung Ihres Kommentars jederzeit widerrufen. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail: "redaktion / at / ecin.de". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Produkt weiterempfehlen
 
5.0
Schlimm genug das manche daeauf reinfallen und diesen elektromüll kaufen
A
Produkt weiterempfehlen
 
5.0
G
Produkt weiterempfehlen
 
5.0
G

* Hinweis Technik / Gadget

Für den Inhalt der beschriebenen Produkte ist allein der Urheber verantwortlich.

ECIN.de  distanziert sich von dem Inhalt der beschriebenen Produkte. Der Inhalt der beschriebenen Produkte wurde von ECIN.de weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden. Auch nimmt ECIN.de keine Gewähr für die Aktualität und Richtigkeit der beschriebenen Produkte, also auch ob die Angebote zum Zeitpunkt des Aufrufs der Verlinkung noch existieren oder ob es doch preisgünstigere Angebote zu dem Zeitpunkt des Abrufs des Inhalts gibt. Unter den Produkt-Hinweisen können sich Affiliate-Links zu den Anbietern befinden (beschriftet mit "zum Angebot bei xxx / Webseite"), über sie die Leser das beschriebene Produkt kaufen können und ECIN eine Provision erhält. Für Sie als Leser / Kunde ändert sich aber nichts.

Die angegebenen Preise verstehen sich wenn nicht anders angegeben inklusive aktueller Mehrwertsteuer und eventuell zzgl. Versandkosten. Die Preise beziehen sich auf den Preis der bei der Veröffentlichung des Artikels ermittelt wurde und kann nun höher sein. Der Preis ist vom Leser auf der Angebotsseite zu erfahren.

Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de.

Aktuelle Sponsored Posts auf ECIN

Ihre Inhalte noch direkter und sichtbarer auf ECIN SEO-konform präsentiert: Buchen Sie noch heute Ihren Sponsored Post auf ECIN