Sponsored Content

Das E-Business in der realen Welt präsentieren – so gelingt die erste Messe

Das E-Business in der realen Welt präsentieren – so gelingt die erste Messe Foto

Das Internet hat Unternehmen ganz neue Chancen eröffnet. Manche Start-ups sind fast nur online unterwegs. Dort machen sie Marketing und dort vertreiben sie ihre Produkte. Es kann dennoch nicht schaden, gelegentlich über den Tellerrand hinauszublicken und das eigene E-Business in die reale Welt zu transportieren. Zum Beispiel kann es das Unternehmen deutlich voranbringen, wenn es sich auf einer Messe präsentiert.


Diese Chancen bietet eine Messe
Messen werden üblicherweise zu einem bestimmten Thema abgehalten, sodass sich dort Menschen erreichen lassen, die sich auch wirklich für das eigene Produkt oder für die angebotene Dienstleistung interessieren. Vor Ort lassen sich neue Zielgruppen erschließen, die online nicht angesprochen werden können. Zugleich können Unternehmen Investoren auf sich aufmerksam machen oder interessante Geschäftspartner für gemeinsame Projekte finden. Nicht zuletzt ist auf einer Messe eine ganz andere Art der Kundenbindung möglich. Zugleich kann ein Messeauftritt das Kundenvertrauen stärken und das Unternehmen seriöser erscheinen lassen.

Der Messestand – darauf kommt es an
Das Herzstück des Messeauftritts ist der Messestand. Er sollte einladend wirken, die Besucher zum Verweilen anregen und natürlich das eigene Unternehmen und dessen Werte perfekt widerspiegeln. Selbstverständlich sollte das Corporate Design in den Messestand integriert werden. Um Besucher anzuziehen, sollte er zugleich möglichst offen gestaltet sein und viele Zugänge besitzen. Zusätzlich ist darauf zu achten, dass bei der Gestaltung das Hauptaugenmerk auf aussagekräftigen Bildern und weniger auf dem Text liegt. Ausführliches Infomaterial kann den Besuchern später in Form von Broschüren oder Katalogen mit auf den Weg gegeben werden. Der Messestand selbst dient eher dazu, sie anzulocken und auf das Unternehmen aufmerksam zu machen. Firmen können einen eigenen Messestand kaufen und diesen passend zu den individuellen Bedürfnissen gestalten lassen. Dabei sind den Möglichkeiten kaum Grenzen gesetzt. Mit einem Leuchtrahmen lassen sich die eigenen Werbebotschaften oder Produktpräsentationen beispielsweise noch prominenter präsentieren.  

Kundengewinnung durch das passende Programm
Wenn die Kunden am Messestand Halt machen, gilt es ihre Aufmerksamkeit einzufangen und sie durch gezielte Maßnahmen zu für sich zu gewinnen. Dabei kann auf verschiedene Methoden zurückgegriffen werden:

  • Präsentationen: Produktpräsentationen sind immer eine Option, um potenzielle Kunden am eigenen Stand zu halten. Je interaktiver sie sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass den Besuchern nicht langweilig wird.
  • Spiele: Gewinnspiele oder Quizze, bei denen das Produkt des Unternehmens gewonnen werden kann, locken Besucher an. Durch die direkte Kommunikation entsteht außerdem eine Emotionalisierung, die für eine bessere Kundenbindung sorgt.
  • Snacks: Kleine Snacks für zwischendurch oder leckere Getränke kommen bei Messebesuchern gut an. Wenn es zum Unternehmen und dessen Markenbotschaft passt, kann auch ein Glas Sekt angeboten werden.
  • Werbegeschenke: Auf einer Messe dürfen auf keinen Fall Werbegeschenke fehlen. Dabei kann es sich um Kugelschreiber, USB-Sticks oder Stofftaschen handeln. Sie sollten mit dem eigenen Firmenlogo bedruckt werden, sodass sie sich in günstige Werbemittel verwandeln. 
Nach oben scrollen