News, Tipps und Anwendungen aus E-Business, Tech und mehr

Actemium erwirbt den Kunststoffspezialisten Büttner

J Aktualisiert:

Actemium erweitert Portfolio in der Verarbeitung von thermoplastischen Kunststoffen durch die Übernahme der Kunststoffverarbeitung Büttner

Actemium, ein Full-Service-Provider für industrielle Prozesslösungen, übernimmt mittels Asset Deal den Planungs- und Produktionsbereich der Kunststoffverarbeitung Büttner GbR und erweitert damit sein Leistungsportfolio in der Verarbeitung thermoplastischer Kunststoffe. Diese spielen unter anderem eine bedeutende Rolle für Chemieversorgungssysteme in der Halbleiterindustrie. Steffen Globisch, langjähriger Manager bei Actemium, wird den neuen Bereich Kunststoffverarbeitung ab dem 1. Februar 2022 in der Business Unit Dresden leiten.

Die in Thiendorf bei Dresden ansässige Kunststoffverarbeitung Büttner hat sich auf die Verarbeitung thermoplastischer Kunststoffe wie PP (Polypropylen), PE (Polyethylen), PVC (Polyvinylchlorid) und PVDF (Polyvinylidenfluorid) spezialisiert. Der Fokus liegt auf der Konstruktion und der Herstellung von Sonderanfertigungen und Kleinserien. Dank eines modernen Maschinenparks und eines hohen Automatisierungsgrades ist es dem Unternehmen möglich, qualitativ hochwertige Produkte sogar in Losgröße 1 herzustellen. Dazu gehört auch eine effiziente Erteilung von Fertigungsaufträgen über moderne 3-Achs-Fräsmaschinen direkt vom Konstruktionsbüro zu den Produktionsmaschinen. Zudem verfügt der Kunststoffspezialist über ein besonderes Know-how bei der Herstellung von Rundbehältern aus PVC, der Fertigung sogenannter Wechselgebinde-Kabinette und der Auskleidung von Chemiebehältern.

Actemium erweitert durch den Zukauf der Kunststoffverarbeitung Büttner GbR seine Technologiekenntnisse im Bereich thermoplastische Kunststoffe und damit auch den Produkt- und Service-Umfang bei der Errichtung von Chemieversorgungssystemen in der Halbleiterindustrie. Zudem baut die VINCI Energies-Marke durch die Integration des Unternehmens seinen Zugang zu Kunden in den Sektoren Chemie-, Gas-, Wasser- und Abwasseranlagen zusätzlich aus.

„Mit der Übernahme der Kunststoffverarbeitung Büttner und ihrer Eingliederung in die Business Unit Dresden verstärken wir unser Actemium-Netzwerk um ein hochspezialisiertes Team von Experten zur Verarbeitung von thermoplastischen Kunststoffen“, so Gerald Taraba, Managing Director von Actemium Deutschland. „Dank des hinzugewonnenen Know-hows und den damit verbundenen Produkt- und Service-Kompetenzen können wir nicht nur neue Märkte erobern, sondern auch unseren Bestandskunden zusätzliche Leistungen anbieten. Wir freuen uns, das Unternehmen als neues Mitglied in unserer Actemium-Familie zu begrüßen und wünschen den Kolleg:innen einen erfolgreichen Start. “

Haftungsausschluss Inhalte

Unsere Inhalte vermitteln Fachwissen aus verschiedenen Themenbereichen, sind aber gleichzeitig auch immer Werbung für eine Idee, ein Konzept, Projekt, Produkt, Unternehmen oder eine Dienstleistung. Dies bedeutet, dass zwar Fachwissen von Experten vermittelt wird, aber gleichzeitig auch die Tätigkeiten eines Experten oder eines Unternehmens in Form von Textinhalten und Verlinkungen präsentiert werden können. Desweiteren weisen wir darauf hin, dass Inhalte zum Thema Finanzen keine fachliche Finanzberatung (Investmentberatung) darstellen und diese auch nicht ersetzen. Die Inhalte stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Produkten / Finanzprodukten dar. Finanzprodukte jeglicher Art sind immer mit finanziellen Risiken verbunden. Es kann zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Investitions- oder Kaufentscheidungen sollten deshalb immer gut überlegt erfolgen. Zudem kann keine Garantie oder Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen übernommen werden. Für den Inhalt der Artikel ist allein der Urheber verantwortlich. ECIN.de distanziert sich von dem Inhalt der Artikel. Der Inhalt wurde von ECIN weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden. Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de.