• Pressemeldung
  • Best-Practice-Lösungen für das IT Service Management in der Automotive-Branche

Best-Practice-Lösungen für das IT Service Management in der Automotive-Branche

D Aktualisiert:

Die Automobilindustrie steht nicht nur unter einem erheblichen Zeit- und Kostendruck, sondern durchläuft derzeit auch gleichzeitig einen deutlichen Wandel. Diese Entwicklung fordert auch das Service Management der IT-Organisationen heraus. Hierfür entwickelt die ITSM Group mit ihren Gesellschaften ITSM Consulting AG für die Prozess- und Organisationsberatung sowie der auf das operative Geschäft ausgerichteten ITSM Solutions GmbH zukunftsgerichtete Best-Practice-Lösungen auf Basis ihrer IT-Quality-Methode und den umfangreichen Branchenerfahrungen.

Die gegenwärtigen Veränderungen im Automotive-Sektor resultieren aus den veränderten ökologischen Erfordernissen und hohen Innovationsansprüchen des Marktes, insbesondere im Bereich der elektronischen Mobilitäts- und Sicherheitssteuerung sowie im Infotainment. Aber ebenso verändern sich die Organisationsstrukturen der Unternehmen im Automotive-Sektor angesichts sinkender Margen und des globalen Wettbewerbsdrucks mit einer großen Dynamik.

Dabei stellt allein das Management der bestehenden technischen Strukturen in ihrer großen Komplexität mit Applikationen in vierstelliger Größenordnung eine tagtägliche Herausforderung dar. Dies gilt auch für das Management des umfangreichen Netzwerks mit hunderten oder tausenden Lieferanten und Handelspartnern mit ihren sehr sensitiven Prozessen. „Insbesondere der Verfügbarkeit und Performance der geschäftskritischen Applikationen kommt hierbei eine besondere Priorität zu", urteilt Frank Zielke, Vorstand der ITSM Group. „Deshalb gilt es immer wieder die Frage neu zu beantworten, wie die IT gesteuert werden kann, damit sie den Anforderungen gerecht wird."

Die ITSM Group entwickelt hierfür präzise Antworten. Ihre besondere Expertise resultiert daraus, dass sie ihre IT-Service-Kompetenzen mit umfangreichem Automotive-Prozesswissen kombiniert. „Dadurch entstehen Lösungen mit überdurchschnittlichem Nutzwert für den Kunden", betont Zielke. Dazu trägt auch bei, dass sich die Projekte auf Best-Practices aus den zahlreichen voran gegangenen Kundenmaßnahmen in dieser Branche stützen. Die sich kontinuierlich weiter entwickelnde Best-Practice-Bibliothek kommt grundsätzlich auch allen neuen Automotive-Kunden zugute.

Eine weitere Besonderheit stellen die Methoden zur qualitätsorientierten Steuerung der IT-Prozesse dar. Mittels des IT-Quality-Cockpits, einer eigenen und praxisbewährten Entwicklung der ITSM Group, erhalten Kundenunternehmen ein genaues Bild der Qualitätssituation ihrer kritischen IT-Prozesse und können aus den ermittelten Soll-Abweichungen sehr konkrete Optimierungsinitiativen ableiten.

Zum breiten Automotive-orientierten Leistungsportfolio gehören beispielsweise der Aufbau bzw. die Optimierung prozessorientierter Strukturen in den IT-Organisationen, die Unterstützung bei der Marktevaluierung von ITSM-Tools sowie Schulungen in ITIL, COBIT und PRINCE2. Ergänzend dazu bestehen umfangreiche Erfahrungen in der Planung und Umsetzung von Business-Continuity-Management-Strategien (BCM). So wurde beispielsweise in internationalen Projekten an weltweit zahlreichen Produktionsstandorten eine einheitliche IT-Notfallvorsorge realisiert.

Haftungsausschluss Inhalte

Unsere Inhalte vermitteln Fachwissen aus verschiedenen Themenbereichen, sind aber gleichzeitig auch immer Werbung für eine Idee, ein Konzept, Projekt, Produkt, Unternehmen oder eine Dienstleistung. Dies bedeutet, dass zwar Fachwissen von Experten vermittelt wird, aber gleichzeitig auch die Tätigkeiten eines Experten oder eines Unternehmens in Form von Textinhalten und Verlinkungen präsentiert werden können. Desweiteren weisen wir darauf hin, dass Inhalte zum Thema Finanzen keine fachliche Finanzberatung (Investmentberatung) darstellen und diese auch nicht ersetzen. Die Inhalte stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Produkten / Finanzprodukten dar. Finanzprodukte jeglicher Art sind immer mit finanziellen Risiken verbunden. Es kann zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Investitions- oder Kaufentscheidungen sollten deshalb immer gut überlegt erfolgen. Zudem kann keine Garantie oder Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen übernommen werden. Für den Inhalt der Artikel ist allein der Urheber verantwortlich. ECIN.de distanziert sich von dem Inhalt der Artikel. Der Inhalt wurde von ECIN weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden. Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de.