News, Tipps und Anwendungen aus E-Business, Tech und mehr
  • Pressemeldung
  • Bloomreach akquiriert Exponea und ermöglicht damit einen kundenzentrierten Handel

Bloomreach akquiriert Exponea und ermöglicht damit einen kundenzentrierten Handel

M Aktualisiert:
Bloomreach akquiriert Exponea

Bloomreach, führender Anbieter im Bereich Commerce ExperienceTM, übernimmt Exponea, Anbieter einer Customer Data und Experience Plattform (CDXP). Die marktführenden E-Commerce-Search- und Content-Services von Bloomreach in Kombination mit der Customer Data Plattform sowie Marketing-Automatisierung von Exponea generieren den ersten vollständig integrierten Produkt- und Kundendatensatz. Dadurch können Unternehmen deutlich effizienter agieren, performante Kauferfahrungen schaffen, diese kanalübergreifend personalisieren sowie optimieren. Sie erhöhen somit ihren Umsatz – sowohl im B2C- als auch im B2B-Markt. Um das weitere Wachstum seiner Digital Experience Platform for Commerce (brX) voranzutreiben, gibt Bloomreach darüber hinaus eine Investition in Höhe von 150 Millionen US-Dollar durch Sixth Street Growth bekannt.

Durch die Fusion wird 1:1 Personalisierung der Customer Experience Realität

Vielen anderen Anbietern mangelt es an relevanten Daten, um die Kundenerlebnisse zu personalisieren, sodass Unternehmen sich oft noch manuell behelfen – und vor allem mit vielen verschiedenen Einzellösungen arbeiten müssen. Das ist dank der Kombination von Bloomreach und Exponea nicht mehr notwendig. Die beiden Unternehmen bieten die einzige Commerce Experience Plattform, die sämtliche Kunden- und Produktdaten analysiert und für KI-basierte Echtzeit-Empfehlungen sowie -Aktivitäten bereitstellt. Damit verbessert sie sowohl die Kundenbindung als auch Kaufabschlüsse. Exponea ist darüber hinaus Experte für Verbraucherdaten, Datenschutz und Sicherheit. Potenzielle und bestehende Kunden können somit sicher auf ihre Daten zugreifen.

Kunden die richtigen Produkte empfehlen

Raj de Datta, CEO von Bloomreach, erläutert: „Begeisternde Kundenerlebnisse im E-Commerce entstehen dadurch, dass Kunden genau das richtige Produkt zum richtigen Zeitpunkt auf dem richtigen Kanal erhalten. Das erfordert allerdings ein tiefes Verständnis von Produkten und Käufern – was bislang nicht möglich war. Der Zusammenschluss positioniert Bloomreach als marktführende Commerce Experience Plattform in einem Multi-Milliarden-Dollar-Markt. Das macht unsere Lösung bisher einzigartig und fungiert als Schnittstelle zwischen Marketing, Commerce und KI.“

Peter Irikovsky, CEO von Exponea, ergänzt: „Es gibt viele leistungsstarke Synergien, die wir unseren Kunden gerne zur Verfügung stellen möchten. Sowohl Bloomreach als auch Exponea sind führend in ihren jeweiligen Geschäftsfeldern und konzentrieren sich auf unterschiedliche Aspekte der Customer Journey. Zusammen sind wir die einzigen Anbieter, die ganzheitliche Daten, Expertise und Intentionalität so zusammenzuführen, dass Marken und Retailer besser verstehen, wie sie mit ihren Kunden interagieren müssen. Ich kann es deshalb kaum erwarten, zu sehen, wie Nutzer von diesen Vorteilen profitieren.“

Relevanz für deutsche B2B- und B2C-Unternehmen

Auch für den deutschen Markt hat der Zusammenschluss beider Unternehmen nur Vorteile. „Wir stellen in Deutschland fest, dass Unternehmen deutlich häufiger in die Customer Experience investieren“, sagt Tjeerd Brenninkmeijer, Executive Vice President EMEA bei Bloomreach. „Der Einsatz von künstlicher Intelligenz in Kombination mit Kunden- und Produktdaten entscheidet heute über den Erfolg von B2C- und B2B-Commerce-Unternehmen. Aus diesem Grund freue ich mich sehr über diese Akquisition. Zum ersten Mal haben Marketer die Möglichkeit, personalisierte Kampagnen nahtlos über alle Kanäle wie SMS, WhatsApp, E-Mail, mobile Apps und Online-Präsenzen zu gestalten und durchzuführen. Erst das schafft einen kundenzentrierten Handel – mit auf die Kunden zugeschnittenen Botschaften und Produktempfehlungen, die zu ihren Bedürfnissen passen.“

Neues Invest unterstützt Wachstum

Um sein Wachstum voranzutreiben und die Akquisition von Exponea zu unterstützen, hat Bloomreach darüber hinaus ein Investment von 150 Millionen US-Dollar von Sixth Street Growth erhalten. „Wir sind von den Führungsteams von Bloomreach und Exponea beeindruckt“, sagt Michael McGinn, Partner von Sixth Street und Co-Head von Sixth Street Growth. „Wir freuen uns darauf, mit ihnen zusammenzuarbeiten, während sie ihre marktführende Plattform weiterentwickeln und vermarkten. Der Bedarf nach Technologien für maßgeschneiderte Kundenerlebnisse am Markt wächst sehr schnell. Wir unterstützen Bloomreach daher sehr gern dabei, seine Position als führender Anbieter im Bereich Commerce und Marketing auszubauen.“

Benjamin Johnston, Managing Director von Sixth Street Growth, wird dem Vorstand von Bloomreach beitreten.

Macquarie Capital fungierte als exklusiver Finanzberater für Bloomreach.

Haftungsausschluss Inhalte

Unsere Inhalte vermitteln Fachwissen aus verschiedenen Themenbereichen, sind aber gleichzeitig auch immer Werbung für eine Idee, ein Konzept, Projekt, Produkt, Unternehmen oder eine Dienstleistung. Dies bedeutet, dass zwar Fachwissen von Experten vermittelt wird, aber gleichzeitig auch die Tätigkeiten eines Experten oder eines Unternehmens in Form von Textinhalten und Verlinkungen präsentiert werden können. Desweiteren weisen wir darauf hin, dass Inhalte zum Thema Finanzen keine fachliche Finanzberatung (Investmentberatung) darstellen und diese auch nicht ersetzen. Die Inhalte stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Produkten / Finanzprodukten dar. Finanzprodukte jeglicher Art sind immer mit finanziellen Risiken verbunden. Es kann zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Investitions- oder Kaufentscheidungen sollten deshalb immer gut überlegt erfolgen. Zudem kann keine Garantie oder Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen übernommen werden. Für den Inhalt der Artikel ist allein der Urheber verantwortlich. ECIN.de distanziert sich von dem Inhalt der Artikel. Der Inhalt wurde von ECIN weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden. Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de.