• Pressemeldung
  • Donna Dror wird neue Chief Revenue Officer bei Usercentrics

Donna Dror wird neue Chief Revenue Officer bei Usercentrics

U Aktualisiert:
Donna Dror wird neue Chief Revenue Officer bei Usercentrics

Donna Dror kommt von Similarweb zu Usercentrics, um als CRO weiteres Wachstum weltweit voranzutreiben

München, 14. Februar 2022: Donna Dror stößt als Chief Revenue Officer (CRO) zu Usercentrics, einem führenden Anbieter von Consent Management Platforms (CMP), dazu. Dror kommt vom Webanalyse-Plattformbetreiber Similarweb, bei dem sie zuletzt die Position des General Managers innehatte. Als CRO wird Dror das Go-to-Market- und Full-Funnel-Revenue-Geschäft des Unternehmens weltweit leiten.

 Mit der Ernennung will Usercentrics auch das Umsatzwachstum in den Kernmärkten beschleunigen. Dror bringt mehr als ein Jahrzehnt an Erfahrung im Software-as-a-Service (SaaS)-Bereich zu Usercentrics mit. Zuletzt war sie bei Similarweb für die Go-To-Market (GTM)-Strategie verantwortlich und trieb gleichzeitig das Wachstum in allen Kundensegmenten und Unternehmensgrößen voran. Auch hatte sie eine Schlüsselrolle bei der Führung des Unternehmens, bis zu seinem erfolgreichen Börsengang, im Mai 2021 inne. 

„Mit unseren Lösungen ermöglichen wir es weltweit Unternehmen, die geltenden Datenschutzbestimmungen einzuhalten und damit das Vertrauen der Nutzer durch Transparenz und hohe Zustimmungsraten zu stärken. Das ist eine Mission, der ich mich verbunden fühle, und ich freue mich, ein Teil davon zu sein. Ich glaube fest an die Lösungen von Usercentrics und an die Menschen, die die Werte des Unternehmens verkörpern”, sagt Dror.

Durch die Fusion mit Cybot beinhalten die Usercentrics-Lösungen neben einem Consent-Management-Angebot für Websites und Apps mittlerweile auch die Cookiebot Plug & Play-Plattform. Die Lösungen sind heute bereits auf über 700.000 Websites weltweit implementiert. Usercentrics hat aktive Kunden in mehr als 100 Ländern und arbeitet mit Agenturen, Technologie- und Datenschutzexperten in mehr als 30 Ländern zusammen.

Mischa Rürup, Gründer und CEO von Usercentrics, meint dazu: „Wir haben jetzt mehr als 220 engagierte Mitarbeiter in zehn Ländern. Die Verpflichtung von Donna Dror unterstreicht diese Entwicklung und ist ein Commitment zu unserem beschleunigten Wachstum. Sie ist eine fantastische Führungspersönlichkeit, die uns helfen wird, unsere Dynamik aufrechtzuerhalten. Mit ihrer über zehnjährigen Erfahrung im Aufbau und Wachstum von Unternehmen wird sie uns helfen, die nächsten wichtigen Schritte als Unternehmen zu gehen.” 

Über Usercentrics

Usercentrics ist einer der weltweiten Marktführer im Bereich Consent Management Platforms (CMP). Wir unterstützen Unternehmen dabei, Nutzereinwilligungen für ihre Websites und Apps einzuholen, und diese so zu verwalten und zu dokumentieren, dass sie globale Datenschutzbestimmungen einhalten können. Gleichzeitig ermöglichen wir mit unseren Lösungen hohe Zustimmungsraten und den Aufbau vertrauensvoller Kundenbeziehungen.

Wir sind davon überzeugt, dass ein gesundes Gleichgewicht zwischen Datenschutz und datengetriebenem Geschäft möglich ist und bieten Lösungen für jede Unternehmensgröße. Kleinere Unternehmen finden in der Cookiebot CMP eine Plug-and-Play-SaaS-Option, ebenso bieten wir eine App CMP zur Verarbeitung von Nutzereinwilligungen an. Großunternehmen mit individuellen Anforderungen vertrauen beim Consent Management auf die Usercentrics CMP. Dabei werden Einwilligungen mit Daten von der Erfassung bis zur Verarbeitung zusammengebracht.

Usercentrics unterstützt Kunden wie Daimler, ING Diba und Santander bei der Einhaltung der Datenschutzbestimmungen, ist in mehr als 100 Ländern aktiv, hat ein Netzwerk von über 2.000 Vertriebspartnern und verarbeitet täglich mehr als 61 Millionen Nutzereinwilligungen.

Weitere Inhalte zum Thema:


Mehr Inhalt über:

Haftungsausschluss Inhalte

Unsere Inhalte vermitteln Fachwissen aus verschiedenen Themenbereichen, sind aber gleichzeitig auch immer Werbung für eine Idee, ein Konzept, Projekt, Produkt, Unternehmen oder eine Dienstleistung. Dies bedeutet, dass zwar Fachwissen von Experten vermittelt wird, aber gleichzeitig auch die Tätigkeiten eines Experten oder eines Unternehmens in Form von Textinhalten und Verlinkungen präsentiert werden können. Desweiteren weisen wir darauf hin, dass Inhalte zum Thema Finanzen keine fachliche Finanzberatung (Investmentberatung) darstellen und diese auch nicht ersetzen. Die Inhalte stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Produkten / Finanzprodukten dar. Finanzprodukte jeglicher Art sind immer mit finanziellen Risiken verbunden. Es kann zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Investitions- oder Kaufentscheidungen sollten deshalb immer gut überlegt erfolgen. Zudem kann keine Garantie oder Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen übernommen werden. Für den Inhalt der Artikel ist allein der Urheber verantwortlich. ECIN.de distanziert sich von dem Inhalt der Artikel. Der Inhalt wurde von ECIN weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden. Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de.