News, Tipps und Anwendungen aus E-Business, Tech und mehr
  • Pressemeldung
  • Erste IHK-zertifizierte Weiterbildung zum Inbound-Marketing-Manager in Deutschland

Erste IHK-zertifizierte Weiterbildung zum Inbound-Marketing-Manager in Deutschland

H Aktualisiert:
22255-neue-studie-von-hubspot-kundenkontakt-ueber-live-chats-muss-besser-koordiniert-werden-39-1536756453

Kooperation von HubSpot mit Inbound-Marketing-Agentur HOPPE7 und IHK-Akademie in Ostbayern GmbH

Berlin/Regensburg, 27. September 2018 – HubSpot, Anbieter einer All-in-one-Lösung für Marketing, Vertrieb, Kundenservice und CRM, unterstützt die erste IHK-zertifizierte Inbound-Marketing-Weiterbildung in Deutschland. Der neu initiierte Lehrgang startet im März 2019 und dauert vier Monate.

Weil die Inbound-Methodik immer wichtiger für das heutige Marketing wird, lernen die Teilnehmer in der berufsbegleitenden Weiterbildung, wie sie eine Inbound-Strategie entwickeln und mit einer entsprechenden Software umsetzen. Dieser Marketing-Ansatz zielt darauf ab, den Kunden mit hilfreichen Inhalten während seines Kaufprozesses zu begleiten und ihn auf die eigenen Kanäle aufmerksam zu machen. Im Rahmen der Weiterbildung stellt HubSpot die Software bereit, mit der die Teilnehmer die erlernte Theorie in der Praxis erproben können. HubSpots Partner-Agentur HOPPE7 sorgt dabei mit ihrem Inbound-Know-how für die Wissensvermittlung und die IHK-Akademie in Ostbayern stellt den organisatorischen Rahmen sowie die Zertifizierung bereit.

Marketing-Verantwortliche sollen ihr Inbound-Potenzial voll ausschöpfen können

Die Anforderungen im Marketing haben sich verändert. Die Verbraucher sind heute dank Internet viel informierter, gleichzeitig aber auch einer immensen Informationsflut ausgesetzt, sodass klassische Marketingansätze nur selten auf fruchtbaren Boden treffen.

„Inbound-Marketing wird immer gefragter und wichtiger in Unternehmen. Gleichzeitig erhalten wir das Feedback von Kunden und befreundeten Unternehmen, dass deren eigenes Marketing-Team noch nicht oder kaum fit in diesem neuen Themenbereich ist. Der Bedarf ist also da, aber es fehlen Fachleute in den Firmen. Wir wollen die eigene Inbound-Marketing-Erfahrung und -Expertise ab jetzt nicht nur exklusiv in Kundenprojekten, sondern auch an Weiterbildungsinteressierte weitergeben. So können wir für zusätzliche Inbound-Experten in den Unternehmen sorgen.“ Peter Fürmetz, General Manager der Inbound-Marketing-Agentur HOPPE7.

Der Lehrgang richtet sich an Marketing-Verantwortliche, die in ihrem Unternehmen die Inbound-Methodik einführen wollen. Die Größe des Betriebs spielt keine Rolle, da sämtliche Unternehmensgrößen von der One-Man-Show bis zum Großkonzern vom Prinzip Inbound-Marketing profitieren.

„Wir unterstützen und beraten unsere Kunden in Marketing-Abteilungen jeglicher Branchen und Unternehmensgrößen. Dabei beobachten wir ein hohes Interesse an Schulungen zum Thema Inbound. Die Methodik fasst immer weiter Fuß in der deutschen Marketing-Landschaft, denn ihr Potenzial ist immens. Darum unterstützen wir eine IHK-zertifizierte und von unserem Partner kompetent geleitete Weiterbildung als Basis für eine wegweisende Entwicklung der Marketing-Landschaft.“ Gregor Hufenreuter, Director Sales DACH, Hubspot

Wenig Zeitaufwand und hohe Wissensdichte durch Blended Learning

Damit Interessenten ihre Qualifizierung zum Inbound-Marketing-Manager berufsbegleitend absolvieren können, haben die Trainingsspezialistin Friederike Falkenberg von der Regensburger Inbound-Marketing-Agentur HOPPE7 und Bereichsleiter Robert Wiedemann von der IHK-Akademie in Ostbayern ein besonderes Lehrkonzept erarbeitet: Das so genannte “Blended Learning” kombiniert klassische Vor-Ort-Schulungen mit Online-Seminaren sowie Selbststudium und reduziert die Präsenztage auf drei Termine. Dieses innovative Weiterbildungskonzept wendet sich ausdrücklich an Interessenten aus dem ganzen Land. Insgesamt umfasst der Zertifikatslehrgang 10,5 Weiterbildungstage in vier Monaten.

Über HubSpot

HubSpot ist eine führende All-in-one-Plattform für Inbound-Marketing, Sales, CRM und Kundenservice. Seit 2006 revolutioniert HubSpot mit der Inbound-Methodik die Welt der Kundenansprache. Inzwischen nutzen über 48.000 Kunden aus mehr als 100 Ländern HubSpots preisgekrönte Software, Service und Support, um die Art und Weise, wie sie mit ihren Kunden interagieren, zu optimieren. Die All-in-one-Plattform basiert auf einem leistungsstarken kostenlosen CRM und umfasst außerdem ein Marketing Hub, ein Sales Hub und ein Service Hub. Damit verfügen Unternehmen über alle Tools, die sie von der Bekanntheitssteigerung bis zur Fürsprache des Kunden brauchen. Alle Lösungen lassen sich schnell und einfach aus der Cloud integrieren. HubSpot wurde von Glassdoor, Fortune, The Boston Globe und dem Boston Business Journal zu einem Top-Arbeitgeber gekürt. Das Unternehmen hat seinen Firmensitz in Cambridge, Massachusetts, USA, und ist mit Büros in Dublin, Singapur, Berlin, Sydney, Tokio und Portsmouth, New Hampshire, USA, weltweit vertreten. Erfahren Sie mehr auf Facebook, Twitter, im Blog, im Newsroom oder auf der HubSpot-Website.

Über HOPPE7

HOPPE7 ist eine seit 2013 In Regensburg ansässige Inbound-Marketing-Agentur. Als Full-Service-Dienstleister unterstützt die Agentur mittelständische Unternehmen dabei, die Chancen der Digitalisierung für deren Vermarktung zu nutzen. In einem sich veränderten Sales-Umfeld sieht sich HOPPE7 als Begleiter und Wissenszentrum beim Übergang zum Inbound-Marketing.

Weitere Inhalte zum Thema:


Mehr Inhalt über:

Haftungsausschluss Inhalte

Unsere Inhalte vermitteln Fachwissen aus verschiedenen Themenbereichen, sind aber gleichzeitig auch immer Werbung für eine Idee, ein Konzept, Projekt, Produkt, Unternehmen oder eine Dienstleistung. Dies bedeutet, dass zwar Fachwissen von Experten vermittelt wird, aber gleichzeitig auch die Tätigkeiten eines Experten oder eines Unternehmens in Form von Textinhalten und Verlinkungen präsentiert werden können. Desweiteren weisen wir darauf hin, dass Inhalte zum Thema Finanzen keine fachliche Finanzberatung (Investmentberatung) darstellen und diese auch nicht ersetzen. Die Inhalte stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Produkten / Finanzprodukten dar. Finanzprodukte jeglicher Art sind immer mit finanziellen Risiken verbunden. Es kann zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Investitions- oder Kaufentscheidungen sollten deshalb immer gut überlegt erfolgen. Zudem kann keine Garantie oder Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen übernommen werden. Für den Inhalt der Artikel ist allein der Urheber verantwortlich. ECIN.de distanziert sich von dem Inhalt der Artikel. Der Inhalt wurde von ECIN weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden. Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de.