• Pressemeldung
  • Michael Karb wird Chief Commercial Officer der ottonova Holding AG

Michael Karb wird Chief Commercial Officer der ottonova Holding AG

S Aktualisiert:
  • Karb ab sofort CCO
  • Verantwortung über Finanzen, Controlling und HR
  • Zuvor tätig für Lazada, PropertyGuru, Scout24 & T-Online

München, 01.06.2017 – Deutschlands erste komplett digitale Krankenversicherung ottonova baut mit Michael Karb sein Team aus

Michael Karb bekleidet mit sofortiger Wirkung die Position des CCO (Chief Commercial Officer) der ottonova Holding AG. In dieser Funktion steht Karb den Bereichen Finanzen, Controlling und HR vor.

Vor seinem Wechsel zu ottonova war Karb seit Juli 2015 für das in Südostasien operierende E-Commerce-Portal Lazada tätig. Zunächst als Group CFO (in Singapur) und später CFO Europe (in München), leitete er die Abteilungen für Finanzen, Controlling, Treasury sowie Internal Audit. Dabei war er maßgeblich am Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung durch die Alibaba Group an dem von Rocket Internet gegründeten Unternehmen für die Summe von einer Milliarde US-Dollar beteiligt. Zuvor arbeitete Karb in ähnlicher Position für das ebenfalls südostasiatische Immobilienportal PropertyGuru (2013 bis 2015), sowie in strategischen Rollen für Scout24 und T-Online.

„Wir freuen uns Michael Karb als CCO für ottonova gewonnen zu haben“, so Roman Rittweger, CEO und Gründer von ottonova. „Mit seiner großen Erfahrung im operativen Geschäft und Finanzmanagement, wird er unser Fundament stärken und ottonova auf einen erfolgreichen Markteintritt vorbereiten. Wir wollen das Gesundheitssystem durch Transparenz, Einfachheit und faire Tarife zukünftig mitbestimmen.“

„Das Potential von InsureTechs ist weltweit enorm, jedoch bisher kaum erschlossen“, weiß ottonovas neuer CCO Michael Karb zu berichten und ergänzt: „Die Chance, mit ottonova, dem ersten eigenständigen Risikoträger Deutschlands, in diesem Sektor aktiv zu begleiten, ist großartig und herausfordernd zugleich. Ich freue mich auf eine enge und produktive Zusammenarbeit mit CEO Roman Rittweger und dem weiteren Führungsteam.“

Über ottonova


ottonova ist die erste komplett digitale Krankenvollversicherung Deutschlands. Namentlich angelehnt an den Erfinder der Krankenversicherung, Otto von Bismarck, will das Start-up die Digitalisierung der Versicherungs- und Gesundheitsbranche vorantreiben. ottonova ist das erste InsurTech-Unternehmen in Deutschland, das als eigenständiger Risikoträger aktiv wird und zudem die erste PKV-Neugründung seit über 15 Jahren. Durch eine eigens entwickelte App, die den Nutzern als „digitales Gesundheitszentrum“ dient, wird eine junge und digital-affine Zielgruppe angesprochen. Die Gründer von ottonova sind Dr. med. Roman Rittweger (CEO, Mediziner & MBA), Frank Birzle (CTO, Informatiker) und Sebastian Scheerer (CDO, Designer), der Unternehmenssitz ist in München. Weitere Informationen unter www.ottonova.de.

Haftungsausschluss Inhalte

Unsere Inhalte vermitteln Fachwissen aus verschiedenen Themenbereichen, sind aber gleichzeitig auch immer Werbung für eine Idee, ein Konzept, Projekt, Produkt, Unternehmen oder eine Dienstleistung. Dies bedeutet, dass zwar Fachwissen von Experten vermittelt wird, aber gleichzeitig auch die Tätigkeiten eines Experten oder eines Unternehmens in Form von Textinhalten und Verlinkungen präsentiert werden können. Desweiteren weisen wir darauf hin, dass Inhalte zum Thema Finanzen keine fachliche Finanzberatung (Investmentberatung) darstellen und diese auch nicht ersetzen. Die Inhalte stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Produkten / Finanzprodukten dar. Finanzprodukte jeglicher Art sind immer mit finanziellen Risiken verbunden. Es kann zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Investitions- oder Kaufentscheidungen sollten deshalb immer gut überlegt erfolgen. Zudem kann keine Garantie oder Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen übernommen werden. Für den Inhalt der Artikel ist allein der Urheber verantwortlich. ECIN.de distanziert sich von dem Inhalt der Artikel. Der Inhalt wurde von ECIN weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden. Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de.