News, Tipps und Anwendungen aus E-Business, Tech und mehr
  • Pressemeldung
  • Mittelstand-Digital-Kongressmesse: Das eigene Unternehmen immer mit dabei

Mittelstand-Digital-Kongressmesse: Das eigene Unternehmen immer mit dabei

R Aktualisiert:

Mittelstand-Digital-Kongressmesse zeigt am 11. und 12. Mai auf der Mobikon in Frankfurt am Main, wie kleinen und mittleren Unternehmen der Schritt zum Mobile Enterprise gelingen kannEffizientere Prozesse, schnellere Entscheidungen, zufriedenere Mitarbeiter - die Vorteile sogenannter Mobile Enterprises liegen auf der Hand. Durch die Unterstützung von mobilen Endgeräten sind Geschäftsprozesse ortsunabhängig und zu jeder Zeit umsetzbar: Nach aktuellen Studien führt die Möglichkeit, von unterwegs zu arbeiten, zu Produktivitätssteigerungen von über 20 Prozent. Kürzere Reaktionszeiten, individuellere Dienstleistungen und der direkte Kontakt zu Kunden sind entscheidende Vorteile von Mobile Business.

Wie auch kleinen und mittelständischen Unternehmen der Schritt zum Mobile Enterprise gelingt und sie von diesen Vorteilen profitieren, zeigt der Förderschwerpunkt "Mittelstand-Digital - IKT-Anwendungen in der Wirtschaft" auf der Fachmesse für Mobile Business, der Mobikon, die am 11. und 12.05.2015 auf dem Messegelände Frankfurt am Main stattfindet. "Gerade kleinen und mittelständischen Unternehmen eröffnen sich durch das Mobile Business neue Geschäfts- und Vermarktungsmöglichkeiten, aber vor allem große Effizienzvorteile und die Nähe zum Kunden.

Auf unserer Kongressmesse bieten wir den Besuchern Orientierungshilfen, wie sie die Chancen für ihr Unternehmen konkret nutzen können", erklärt Dr. Franz Büllingen, Leiter der Begleitforschung von Mittelstand-Digital.

Von digitaler Bauakte bis Mobile Payment

Alle 69 Projekte aus den drei Förderinitiativen eKompetenz-Netzwerk, eStandards und Usability präsentieren ihre Konzepte, Lösungen und Angebote in einer umfangreichen Ausstellung und bieten auf einem zweitägigen Kongress Einblick in die verschiedenen Facetten des mobilen Arbeitens der Zukunft. Vom sicheren Umgang mit mobilen Endgeräten über Mobile Payment Systeme bis hin zum Internet der Dinge - Das Forenprogramm ist an beiden Messetagen ebenso abwechslungsreich gestaltet wie die Informationsangebote der einzelnen Projekte.

Am ersten Tag findet um 14 Uhr unter der Leitung von Ole Reißmann (Spiegel Online) eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion statt:  

- Staatssekretär Matthias Machnig (Bundesministerium für
     Wirtschaft und Energie)
   - Heike Raab (Staatssekretärin im Ministerium des Innern, für
     Sport und Infrastruktur Rheinland-Pfalz, IT-Beauftragte von
     Rheinland-Pfalz)
   - Karl-Heinz Streibich (Präsidiumsmitglied des BITKOM,
     Vorstandsvorsitzender Software AG)
   - Matthias Ehrlich (Präsident des BVDW)
   - Dr. Franz Büllingen (Leiter der Begleitforschung
     Mittelstand-Digital)

Darüber hinaus wartet die Mittelstand-Digital-Kongressmesse mit einem spannenden Vortragsprogramm zu den verschiedensten Themenschwerpunkten rund um das Mobile Business auf:Montag,

    11.5.2015   - 09:15-10:00 Uhr: Begrüßung zur Mobikon
   - 10:00-12:00 Uhr: "Mobile Internet & Apps"
   - 12:00-14:00 Uhr: "Mobile Commerce & Payment"
   - 14:00-15:00 Uhr: Podiumsdiskussion mit StS Matthias Machnig
   - 15:00-17:00 Uhr: "Internet of Things & Industry 4.0"
   - 17:00-18:30 Uhr: "Mobile Security & Smart Data"

Dienstag, 12.5.2015   - 09:30-11:00 Uhr: "Mobile Marketing & Advertising"
   - 11:00-13:00 Uhr: "Usability & User Experience"
   - 13:00-15:00 Uhr: "Networking & Recruiting"
   - 15:00-16:30 Uhr: "Mobile Enterprise & Solutions"

IKT-Anwendungen in der Wirtschaft

Das BMWi unterstützt mit dem Förderschwerpunkt "Mittelstand-Digital - IKT-Anwendungen in der Wirtschaft" Unternehmen beim effizienten Einsatz von modernen Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) und stärkt damit ihre Wettbewerbsfähigkeit. "Mittelstand-Digital" setzt sich zusammen aus den Förderinitiativen "eKompetenz-Netzwerk für Unternehmen" mit 38 eBusiness-Lotsen, "eStandards: Geschäftsprozesse standardisieren, Erfolg sichern" mit derzeit 17 Förderprojekten und "Einfach intuitiv - Usability für den Mittelstand" mit zurzeit 14 Förderprojekten.

Haftungsausschluss Inhalte

Unsere Inhalte vermitteln Fachwissen aus verschiedenen Themenbereichen, sind aber gleichzeitig auch immer Werbung für eine Idee, ein Konzept, Projekt, Produkt, Unternehmen oder eine Dienstleistung. Dies bedeutet, dass zwar Fachwissen von Experten vermittelt wird, aber gleichzeitig auch die Tätigkeiten eines Experten oder eines Unternehmens in Form von Textinhalten und Verlinkungen präsentiert werden können. Desweiteren weisen wir darauf hin, dass Inhalte zum Thema Finanzen keine fachliche Finanzberatung (Investmentberatung) darstellen und diese auch nicht ersetzen. Die Inhalte stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Produkten / Finanzprodukten dar. Finanzprodukte jeglicher Art sind immer mit finanziellen Risiken verbunden. Es kann zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Investitions- oder Kaufentscheidungen sollten deshalb immer gut überlegt erfolgen. Zudem kann keine Garantie oder Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen übernommen werden. Für den Inhalt der Artikel ist allein der Urheber verantwortlich. ECIN.de distanziert sich von dem Inhalt der Artikel. Der Inhalt wurde von ECIN weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden. Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de.