News, Tipps und Anwendungen aus E-Business, Tech und mehr

OroCommerce verbreitet sich weltweit - auch in Deutschland

S Aktualisiert:
OroCommerce verbreitet sich weltweit - auch in Deutschland

BERLIN, 26. April 2017 – Oro, Inc., das Unternehmen hinter der ersten spezifisch für B2B entwickelten E-Commerce-Plattform, hat heute bekanntgegeben, dass mehrere internationale Unternehmen Enterprise-Kunden geworden sind. Diese Unternehmen reihen sich damit in das Portfolio bekannter E-Commerce-Player ein, die seit dem Marktstart von OroCommerce 1.0 Anfang des Jahres auf die Lösung der Magento-Gründer setzen.

Aus Deutschland zählt zu den Neukunden die HANEU Katalog GmbH, ein 1968 gegründetes Versandhandelsunternehmen für die Bereiche interner Transport, Lagertechnik und Betriebseinrichtungen mit Sitz in Solingen. Dazu kommen Arc International, ein weltweit führender Hersteller für Geschirr, Besteck und Gläser; Samuel Hubbard, ein US-amerikanischer Premium-Schuhhersteller; Orapi, ein führendes französisches Unternehmen für Wartungsprodukte und Pflegemittel und Aldo, der führende Händler für Büromaterial in Uruguay.

„Im Zuge der Suche nach einer E-Commerce-Lösung für unsere B2B-spezifischen Anforderungen hatten wir mehrere Shopsysteme u.a. Magento 2, Shopware und OroCommerce in der Enterprise-Version evaluiert“, so Tim Hahnenfurth, Geschäftsführer HANEU Katalog GmbH. „OroCommerce hat diesen Vergleich eindeutig gewonnen, denn die Plattform bringt das mit, was wir heute, aber auch in Zukunft benötigen und wird uns dabei helfen unser Geschäft weiter auszubauen.“

OroCommerce 1.0 kam offiziell im Januar 2017 auf den Markt und wurde von Oro, Inc. entwickelt. Hinter dem Open Source Technologie-Unternehmen stehen die ehemaligen Gründer von Magento. Seit dem Launch wurde OroCommerce weltweit zügig adaptiert. Derzeit arbeiten auf der ganzen Welt dutzende Unternehmen an der Implementierung der Plattform. Laut der Analysten von Frost and Sullivan wird der boomende B2B-E-Commerce-Markt bis zum Jahr 2020 ein Volumen von 12 Billionen US-Dollar erreichen.

„Wir freuen uns sehr, dass unsere B2B-E-Commerce-Plattform so zügig von Händlern und Herstellern auf der ganzen Welt angenommen wurde“, sagte Yoav Kutner, Co-Founder und CEO von Oro, Inc. „Unsere Vision war es, die vollständigste Out-of-the-Box-Lösung für B2B-E-Commerce zu schaffen, die es so einfach wie möglich macht, unser System an die Bedürfnisse des jeweiligen Unternehmens anzupassen.“

Oros Kunden sind dabei vielfältig und ganz unterschiedlich aufgestellt. Das Portfolio reicht vom mittelständischen Versandhändler HANEU bis hin zu Arc International, das weltweit Standorte betreibt und Waren produziert. Das internationale Unternehmen weist einen Umsatz von knapp einer Milliarde US-Dollar auf und hat 10.000 Beschäftigte. Orapi, das börsennotierte französische Unternehmen für Wartungsprodukte und Pflegemittel, wird OroCommerce 1.0 für die geschäftlichen Aktivitäten in mehr als 100 Ländern auf fünf Kontinenten einsetzen. Aldo, gelegentlich als das Staples von Uruguay bezeichnet, ist ein südamerikanischer Händler für Büromaterial.

Über Oro, Inc.
Oro, Inc. ist ein Softwareunternehmen mit Hauptsitz in Los Angeles, das auf die Entwicklung von Open Source Business-Anwendungen spezialisiert ist. Das Unternehmen bietet drei unterschiedliche E-Commerce-Lösungen: OroCRM ist eine flexible Open Source CRM-Software für E-Commerce- Unternehmen. OroCommerce ist die erste E-Commerce-Plattform, die spezifisch für B2B-Unternehmen entwickelt wurde, die im E-Commerce bzw. kanalübergreifend tätig sind. OroPlatform ist eine Business Application Platform (BAP), die Entwicklern die Möglichkeit bietet, eigene Anwendungen und Lösungen auszugestalten.
Hinter dem 2012 gegründeten Unternehmen stehen erfahrene E-Commerce-Spezialisten, die zuvor maßgeblich für den Aufbau und Erfolg von Magento, einem der weltweit größten Anbieter von E-Commerce-Software, verantwortlich waren: Das Gründungsteam von Oro, Inc. besteht aus Yoav Kutner (CEO), Jary Carter (CRO) und Dima Soroka (CTO). Hinzu kommt Roy Rubin, Mitbegründer und ehemaliger CEO von Magento, der sich dem Team von Oro als Berater angeschlossen hat.
Oro, Inc. hat neben den USA Standorte in Argentinien, Polen, der Ukraine und in Deutschland. oroinc.com

Haftungsausschluss Inhalte

Unsere Inhalte vermitteln Fachwissen aus verschiedenen Themenbereichen, sind aber gleichzeitig auch immer Werbung für eine Idee, ein Konzept, Projekt, Produkt, Unternehmen oder eine Dienstleistung. Dies bedeutet, dass zwar Fachwissen von Experten vermittelt wird, aber gleichzeitig auch die Tätigkeiten eines Experten oder eines Unternehmens in Form von Textinhalten und Verlinkungen präsentiert werden können. Desweiteren weisen wir darauf hin, dass Inhalte zum Thema Finanzen keine fachliche Finanzberatung (Investmentberatung) darstellen und diese auch nicht ersetzen. Die Inhalte stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Produkten / Finanzprodukten dar. Finanzprodukte jeglicher Art sind immer mit finanziellen Risiken verbunden. Es kann zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Investitions- oder Kaufentscheidungen sollten deshalb immer gut überlegt erfolgen. Zudem kann keine Garantie oder Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen übernommen werden. Für den Inhalt der Artikel ist allein der Urheber verantwortlich. ECIN.de distanziert sich von dem Inhalt der Artikel. Der Inhalt wurde von ECIN weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden. Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de.