Worauf sollten Sie bei Linkbuilding Angeboten achten?

MD Aktualisiert:

Der SEO-Markt war schon immer relativ undurchschaubar. Manche Anbieter besitzen lediglich eine Art Halbwissen, das für den Website-Betreiber im schlimmsten Fall negative Auswirkungen bis hin zu totalem Rankingverlust haben kann.

Vor allem bei der OffPage-Optimierung sollte die beauftragte Agentur genau wissen, was sie tut und die Sicherheit der Kunden-Website im Blick haben. Schließlich stellt die Bewertung der Backlinks nach wie vor das bedeutendste Rankingkriterium dar. Dementsprechend sensibel reagiert Google, wenn es einen unnatürlichen Linkaufbau registriert. Es ist wichtig, passende Backlinks für die Unternehmensseite zu erhalten, um sich im Internet hervorheben zu können.

Die ABAKUS Internet Marketing GmbH stellt auf ihrer Webpräsenz mit über 15 Möglichkeiten ein besonders umfangreiches Spektrum an Linkbuilding-Angeboten vor. Wir haben uns daher bei ABAKUS SEO OffPage Leitung Anna Pianka erkundigt, worauf bei dem Einholen eines Linkaufbau-Angebots besonders zu achten ist.  

Rahmenbedingungen des Angebots

Zunächst einmal sollte eine ausreichende Transparenz gegeben sein. Werden alle angebotenen Maßnahmen hinreichend erklärt? Eine seriöse, erfahrene SEO-Agentur wird Ihnen - bestenfalls von sich aus, spätestens auf Nachfrage - alle geplanten Schritte bereits im Vorfeld des Vertragsabschlusses erläutern. Außerdem sollte es sich nicht um ein Standardangebot handeln, sondern eines, das auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Nicht jede Website benötigt zum Beispiel Pressemitteilungen oder Einträge in regionale Verzeichnisse. Darüber hinaus stellt Ihnen eine gute Agentur einen persönlichen Ansprechpartner zur Verfügung.  

Angebotsinhalte

Wie bereits angedeutet, sind die Ansprüche und Anforderungen an die OffPage-Optimierung einer Website je nach Branche, Marktanteil, Bekanntheitsgrad usw. durchaus unterschiedlich. Einige Punkte sollten jedoch in jedem Fall berücksichtigt werden.

So sollten Sie darauf achten, dass am Anfang des Consultings die Analyse Ihres bisherigen Backlinkprofils steht. Manchmal ist in diesem Zusammenhang auch eine Wettbewerberanalyse hilfreich und notwendig. Erst dann kann und sollte eine Strategie für das weitere Linkbuilding konzipiert und natürlich mit Ihnen besprochen werden. Dabei sind die folgenden Dinge zu beachten.  

Es gilt: Kein seriöser Linkaufbau ohne Diversifizierung. Das bezieht sich sowohl auf die zu wählenden Linkquellen (Artikel, Foren, Blogs, Verzeichnisse etc.) als auch die technische und inhaltliche Ausgestaltung der Links selbst (Linktexte, Grafik-Links, follow- und nofollow-Links, Links aus redaktionell geführten Listen usw.). Es darf kein Muster erkennbar sein, damit die unbedingt notwendige natürliche Wirkung des Backlinkprofils gewährleistet ist.

Neben der Art der Verlinkung sollte der gesamte Linkaufbau außerdem nicht zu schnell erfolgen. Ein erfahrener SEO weiß das und wird es in der Planung berücksichtigen. Ebenso wie die Tatsache, dass Qualität vor Quantität geht. Eine durchdachte Linkbuilding-Strategie umfasst in der Regel nicht Hunderte von Links, sondern entfaltet mit Hilfe weniger, aber dafür zielgerichtet gesetzter Links ihre Wirkung.  

Fazit

Es ist nicht einfach, die Spreu vom Weizen zu trennen und die richtige SEO-Agentur für die eigene Website zu finden. Wenn Sie die hier vorgestellten Hinweise berücksichtigen, haben Sie jedoch gute Chancen, einen seriösen Linkbuilding-Anbieter zu finden.

Haftungsausschluss Inhalte

Unsere Inhalte vermitteln Fachwissen aus verschiedenen Themenbereichen, sind aber gleichzeitig auch immer Werbung für eine Idee, ein Konzept, Projekt, Produkt, Unternehmen oder eine Dienstleistung. Dies bedeutet, dass zwar Fachwissen von Experten vermittelt wird, aber gleichzeitig auch die Tätigkeiten eines Experten oder eines Unternehmens in Form von Textinhalten und Verlinkungen präsentiert werden können. Desweiteren weisen wir darauf hin, dass Inhalte zum Thema Finanzen keine fachliche Finanzberatung (Investmentberatung) darstellen und diese auch nicht ersetzen. Die Inhalte stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Produkten / Finanzprodukten dar. Finanzprodukte jeglicher Art sind immer mit finanziellen Risiken verbunden. Es kann zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Investitions- oder Kaufentscheidungen sollten deshalb immer gut überlegt erfolgen. Zudem kann keine Garantie oder Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen übernommen werden. Für den Inhalt der Artikel ist allein der Urheber verantwortlich. ECIN.de distanziert sich von dem Inhalt der Artikel. Der Inhalt wurde von ECIN weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden. Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de.