Instagram weitet Creator Marktplatz für Partnerschaften aus

Instagram weitet Creator Marktplatz für Partnerschaften aus Foto

Mit seinem Creator Marketplace bringt Meta (Facebook, Instagram) sowohl Unternehmen, als auch die Kreativen (Creators) für Branded-Content-Partnerschaften zusammen. Nun wurden weitere Länder in das Angebot integriert: Die Aufnahme von Kanada, Australien, Neuseeland, dem Vereinigten Königreich, Japan, Indien und Brasilien sowie eine Einladung an chinesische Exportmarken spiegeln die erweiterten Möglichkeiten für die globale Marketingdynamik wider. Die Plattform, die 2022 zunächst in den USA eingeführt wurde, ist inzwischen auf Tausende von Kreativen und Marken angewachsen und hat API-Funktionen für eine effizientere Kommunikation.

Der Marktplatz führt demnächst auch einen eigenen Bereich für Partnerschaftsnachrichten auf Instagram ein, der einen zentralen und organisierten Kommunikationskanal für Kreative und Marken bieten soll. Diese Entwicklung vereinfacht nicht nur den Prozess des Aufbaus von Partnerschaften, sondern bietet auch einen umfassenden Überblick über die Details von Marketingkampagnen innerhalb der App. Der Schritt von Instagram erfolgt inmitten einer Wettbewerbslandschaft, in der Plattformen wie Snap, YouTube und TikTok ähnliche Marktplatzfunktionen anbieten. Die Erweiterung des Marktplatzes von Instagram ist ein Beweis für das sich entwickelnde digitale Marketing-Ökosystem und unterstreicht das Engagement der Plattform, kreative Kooperationen zu fördern und die Möglichkeiten für Marken und Kreative weltweit zu erweitern.

Wie der Instagram Creator Marketplace funktioniert, zeigen wir in diesem Artikel:

> Tipps und Tricks Instagram Creator Marketplace

Nach oben scrollen