News, Tipps und Anwendungen aus E-Business, Tech und mehr

Geschäftsführerhaftung: D&O-Versicherung kann Schaden abwenden

  • Sven Cyganek
Aktualisiert:
compexx_Logo

Als Unternehmer setzt man sich selbst und das eigene Vermögen regelmäßig Risiken aus. Diese können teuer werden. Um Schädigungen abzuwenden, kann eine Manager-Haftpflichtversicherung Sinn ergeben.

Anzeige

Im deutschen Mittelstand ist eine Konstellation ganz üblich: Der Eigentümer ist gleichzeitig auch der Geschäftsführer des Unternehmens, in den allermeisten Fällen ist dieses als GmbH, also als Gesellschaft mit begrenzter Haftung organisiert. Damit ziehen sich viele Unternehmer auf den Standpunkt zurück, dass eine persönliche Haftung aufgrund dieser Konstellation so gut wie ausgeschlossen ist. 

Dies entspricht aber nicht der Wahrheit. Es können zahlreiche Fälle auftreten, in denen sich auch Geschäftsführer-Gesellschafter Haftungsrisiken ausgesetzt sehen und dementsprechend finanzielle Sanktionen durch Dritte drohen können. Und diese finanziellen Zugriffe beziehen sich dann regelmäßig aufs Privatvermögen. 

Die Risiken, denen Geschäftsführer ausgesetzt sind, sind breit gefächert. Das kann zum Beispiel die unabsichtliche Insolvenzverschleppung sein, da der Chef davon ausgegangen ist, dass größere Rechnungen noch rechtzeitig gezahlt werden, bevor die Zahlungsunfähigkeit eintritt; das kann auch die Verletzung der Aufsichtspflicht sein, wenn Mitarbeiter beispielsweise wettbewerbs- oder kartellrechtliche Vorgaben verletzen; das kann aber auch die Haftung für die Mitwirkung beim Erwerb eigener Anteile durch die Gesellschaft. In solchen und mehr Fällen haften die Geschäftsführer gegenüber der GmbH: Sie haben laut GmbH-Gesetz „in den Angelegenheiten der Gesellschaft die Sorgfalt eines ordentlichen Geschäftsmannes anzuwenden“ und „Geschäftsführer, welche ihre Obliegenheiten verletzen, haften der Gesellschaft solidarisch für den entstandenen Schaden“.

Vor diesen Gefahren gilt es sich natürlich bestmöglich zu schützen. Durch eine D&O-Versicherung, die sogenannte Manager-Haftpflichtversicherung, stellen sich Führungskräfte auf die sichere Seite und sichern sich und ihr Vermögen – und damit auch die Zukunft der Familie – vor Schadensersatzforderungen Dritter. D&O steht für Directors & Officers und versichert gegen Vermögensschäden, die wegen Managementfehlern geltend gemacht werden könnten. Mit einer solchen D&O-Versicherung sichern sich Manager und Eigentümer zudem die Freiheit, unternehmerische Entscheidungen nach sorgfältiger und gewissenhafter Prüfung mutig zu treffen.

Entscheidend ist aber der Hinweis, dass die D&O-Versicherung natürlich Grenzen hat. Die D&O-Versicherung ist eine typische Haftpflichtversicherung, aber keine Vollkaskoversicherung. Das zentrale Leistungsversprechen der D&O-Police ist die Abwehr von Schadenersatzansprüchen im Rahmen der Organhaftung. Grundsätzlich nicht abgesichert ist ein schuldhaftes pflichtwidriges Fehlverhalten des Managers. Der Versicherungsschutz umfasst zwei Ansprüche: den Anspruch auf Erstattung der Abwehrkosten für den Fall der unbegründeten Inanspruchnahme sowie den Anspruch auf die Freistellung von begründeten Schadensersatzforderungen. 

Wichtig ist ebenso, ein ordentliches Versicherungskonzept auf die Beine zu stellen. Die D&O-Versicherung muss in allen Facetten zum Organ und den Risiken im unternehmerischen Alltag passen – ein Vertrag nach Schema F hilft in der Regel nichts. Ein erfahrener Berater wird alle wichtigen Parameter aufnehmen und eine Police aufsetzen, die langfristig tragfähig ist.

Hinweise Inhalte

Unsere Inhalte vermitteln praktisches Fachwissen aus verschiedenen Themenbereichen, sind aber gleichzeitig auch immer Werbung für eine Idee, ein Konzept, Projekt, Produkt, Unternehmen oder eine Dienstleistung. Dies bedeutet, dass zwar Fachwissen von Experten vermittelt wird, aber gleichzeitig auch die Tätigkeiten eines Experten oder eines Unternehmens in Form von Textinhalten und Verlinkungen präsentiert werden können.
Partnerlinks: Unsere Artikel enthalten teilweise Partnerlinks (Affiliate). Wer ein Produkt über einen solchen Link bestellt, unterstützt die Arbeit von ECIN, denn wir erhalten dann eine kleine Provision. Am eigentlich Preis des Produkts ändert sich nichts.
Finanzthemen: Inhalte zum Thema Finanzen stellen keine fachliche Finanzberatung (Investmentberatung) dar und ersetzen diese auch nicht. Die Inhalte stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Produkten / Finanzprodukten dar. Finanzprodukte jeglicher Art sind immer mit finanziellen Risiken verbunden. Es kann zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Investitions- oder Kaufentscheidungen sollten deshalb immer gut überlegt erfolgen. Zudem kann keine Garantie oder Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen übernommen werden. Für den Inhalt der Artikel ist allein der Urheber verantwortlich. ECIN.de distanziert sich von dem Inhalt der Artikel. Der Inhalt wurde von ECIN weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden. Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de.

Haftungsausschluss Inhalte

Unsere Inhalte vermitteln Fachwissen aus verschiedenen Themenbereichen, sind aber gleichzeitig auch immer Werbung für eine Idee, ein Konzept, Projekt, Produkt, Unternehmen oder eine Dienstleistung. Dies bedeutet, dass zwar Fachwissen von Experten vermittelt wird, aber gleichzeitig auch die Tätigkeiten eines Experten oder eines Unternehmens in Form von Textinhalten und Verlinkungen präsentiert werden können. Desweiteren weisen wir darauf hin, dass Inhalte zum Thema Finanzen keine fachliche Finanzberatung (Investmentberatung) darstellen und diese auch nicht ersetzen. Die Inhalte stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Produkten / Finanzprodukten dar. Finanzprodukte jeglicher Art sind immer mit finanziellen Risiken verbunden. Es kann zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Investitions- oder Kaufentscheidungen sollten deshalb immer gut überlegt erfolgen. Zudem kann keine Garantie oder Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen übernommen werden. Für den Inhalt der Artikel ist allein der Urheber verantwortlich. ECIN.de distanziert sich von dem Inhalt der Artikel. Der Inhalt wurde von ECIN weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden. Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de.