News, Tipps und Anwendungen aus E-Business, Tech und mehr
Sponsored Post Anzeige

Top 5 Web Security Trends in 2018

  • Digital Vergleich
Aktualisiert:

Fast jeder Mensch verbringt täglich zumindest einige Zeit im Internet. Für Unternehmen und Geschäftsleute ist das World Wide Web sogar ein wichtiges Arbeit- und Hilfs-Mittel und nicht mehr wegzudenken. Doch das Web bringt auch Gefahren mit sich. Viren, wie Trojaner oder Würmer, Phishing-Webseiten, etc. sind nur einige der Bedrohungen, die wir uns beim Surfen ausgesetzt sehen. Die Web Security ist daher ein besonders wichtiges Thema. Im folgenden Text stellen wir Ihnen daher die Top-5 Trends aus der Branche etwas genauer vor.

Web Security – was ist das eigentlich?

Web Security ist ein Thema, welches sich mit der Sicherheit im Internet befasst. Anders als die IT Security, die sich mit der Sicherheit der Computer und Netzwerke selbst beschäftigt, hat die Web Security die Sicherheit von Webseiten, Web Apps, usw. zum Ziel. Sie geht oftmals eng mit der IT Security einher, ist jedoch ein eigenes Thema, welches sehr wichtig ist. Die letzten beiden Jahren haben sehr deutlich gemacht, dass selbst große und professionelle Webseiten von bekannten Unternehmen und sogar von Behörden nicht ausreichend gesichert sind. Die Web Security soll diese Probleme erkennen und soweit es geht beseitigen.

Die fünf Top-Trends bei der Web Security für das Jahr 2018

Im Folgenden stellen wir Ihnen nun fünf Trends für das Jahr 2018 aus dem Bereich der Web Security vor, die uns besonders wichtig erscheinen. Wir möchten Ihnen so dabei helfen, sich einen Überblick über die Lage zu verschaffen und Ihnen zeigen, welche Veränderungen und Trends Sie im aktuellen Jahr erwarten können. Vielleicht können Sie einige der Trends sogar selbst für Ihren Internetauftritt bzw. für Ihr Unternehmen umsetzen und sich so bereit für die Zukunft machen.

Trend 1: Verbesserte Server-Sicherheit

Die Server-Sicherheit ist ein wichtiger Punkt wenn es um das Thema Web Security geht. Der Webserver hostet nicht nur die eigene Webseite, sondern seine Datenbanken speichern auch die Kundendaten und Zahlungsinformationen. Ist der Server vor fremden Zugriffen gesichert, so wird auch die Webseite um ein Vielfaches sicherer. Dafür sind Server heute mit moderner Software ausgestattet. Dazu zählen nicht nur Antiviren-Programme, die Viren fernhalten, sondern auch Software die dazu in der Lage ist, Bedrohungen etwa durch DDoS-Attacken oder durch Bruteforce-Angriffe zum knacken von Passwörtern zu erkennen. Diese Software wird sich auch dieses Jahr weiterentwickeln und wir können ein ständig steigendes Maß Sicherheit und Schutz bei den Servern erwarten. Nur so können Unternehmen den gesetzlichen Anforderungen und den Erwartungen ihrer Kunden gerecht werden.

Trend 2: Verbesserte Programmiersprachen

Eine wichtige Maßnahme, um das Internet und die Webseiten sicherer zu machen, ist eine Verbesserung der verwendeten Programmiersprachen. JavaScript und andere Sprachen, die bei der Webentwicklung verwendet werden, müssen frei von Sicherheitslücken sein, die von Hackern und Kriminellen ausgenutzt werden können. Dieser Umstand ist auch den Entwicklern bekannt. So arbeiten nicht nur die Web Designer unermüdlich daran, Sicherheitslücken und Fehler im Code zu finden. Auch die Entwickler der Programmiersprachen selbst, suchen ständig nach neuen Möglichkeiten, um ihre Script- und Programmier-Sprachen noch sicherer zu machen und zu verbessern, ohne das die Performance dabei leidet. Dies funktioniert natürlich nur dann, wenn auch die Betreiber der Webseiten und Server die Software entsprechend verwenden und Neuerungen bzw. Aktualisierungen auch installieren und nutzen.

Trend 3: Software- und Web-Aktualisierungen

Für jede Software kommt in regelmäßigen Abständen ein Update raus, welches Sicherheitslücken schließt und in vielen Fällen auch neue Funktionen oder eine bessere Performance mit sich bringt. Es ist wichtig, dass diese Software auch installiert wird. Wurde das anfangs oft noch vernachlässigt, so sind Unternehmen heute mehr darauf bedacht, Ihre IT aktuell zu halten. Der Trend geht hier eindeutig in Richtung Updates und Sicherheit. Dasselbe gilt auch für Webseiten. Sie werden oft nach der Veröffentlichung nicht mehr oder nur noch geringfügig – zum Beispiel einige Textsteller oder Fotos – geändert. Das sorgt nicht nur für langweiligen Content, der nicht mehr aktuell ist, sondern birgt auch Sicherheitsrisiken. Auch hier findet im Bereich der Web Security ein Wandel statt. Webseiten werden häufiger, gründlicher und besser gewartet und dabei werden auch wichtige Faktoren und Aspekte aus dem Bereich der Sicherheit mit berücksichtigt.

Trend 4: User Sensibilisierung

Dieser Trend ist nicht neu. Bereits seit einigen Jahren kann man feststellen, dass Behörden und Security Experten die User im Bereich Sicherheit sensibilisieren. So wurde erreicht, dass wir heute deutlich umsichtiger und vorsichtiger im Internet unterwegs sind. Das gilt insbesondere dann, wenn wir unsere persönlichen Daten oder Zahlungsinformationen angeben müssen. Dieser Trend wird sich auch in den kommenden Jahren fortsetzen. Der Nutzer wird vorsichtiger, umsichtiger und sensibler im Internet unterwegs sein und so seinen Teil für eine erhöhte Sicherheit des World Wide Web leisten. Unternehmen und Webmaster müssen natürlich ebenfalls ihren Beitrag leisten und zur Sicherheit von Webseiten und den erhaltenen Daten beitragen.

Trend 5: Bessere Technik für besseren Schutz

Auch die Technik hat sich in den letzten Jahren weiterentwickelt. Ein Trend der auch im Jahre 2018 und darüber hinaus anhält. Insbesondere im Bereich der Web Browser hat sich dabei eine ganze Menge getan. Der Browser ist heute intelligent und bildet ein wichtiges Mittel zum Schutz der User. Er ist ein integraler und fundamentaler Bestandteil der Web Security. Ein moderner Browser erkennt unverschlüsselte Webseiten und warnt vor der Übertragung von Daten auf solchen. Er erkennt unsichere oder gefährliche Webseiten und blockt den Zugriff mit einem Hinweis und er kann Downloads, die Schaden auf dem Computer anrichten erkennen. Sogar Phishing-Versuche können von modernen Browsern erkannt werden. Diese Entwicklung wird sich fortsetzen. Solange wir also unseren Browser stets aktuell halten, kann dieser mit weiterer Software wie Antivirus-Programmen und Firewalls unseren Computer und das Web deutlich sicherer machen und vor Schäden und Angriffen durch Hacker in fast allen Fällen bewahren.

Fazit und Zusammenfassung

Web Security ist ein wichtiges Thema, welches auch noch lang über das Jahr 2018 hinaus aktuell sein wird. In kaum einem Bereich tut sich so viel und gibt es so viel neues, wie hier Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie sich ständig weiter informieren und neue Maßnahmen und Trends sobald wie möglich umsetzen. Als professionelle Webagentur aus Berlin und München ist Shopboostr Ihnen gerne dabei behilflich. Setzen Sie sich hierfür einfach unverbindlich mit uns in Verbindung, um alles Weitere zu besprechen.

Über den Author

Digital Vergleich ist ein Online Vergleichsportal für die besten Sicherheits und Softwareprodukte. Unser Ziel ist einen möglichst neutralen und informativen Überblick zu verschaffen? Wir bieten Ihnen einen Glasbruchmelder Vergleich sowie weiterer System Anbieter für Ihr Unternehmen zu verschaffen, damit Sie ihres Potenzial entdecken und anschließend heben können.



Hinweise Inhalte

Unsere Inhalte vermitteln praktisches Fachwissen aus verschiedenen Themenbereichen, sind aber gleichzeitig auch immer Werbung für eine Idee, ein Konzept, Projekt, Produkt, Unternehmen oder eine Dienstleistung. Dies bedeutet, dass zwar Fachwissen von Experten vermittelt wird, aber gleichzeitig auch die Tätigkeiten eines Experten oder eines Unternehmens in Form von Textinhalten und Verlinkungen präsentiert werden können.
Partnerlinks: Unsere Artikel enthalten teilweise Partnerlinks (Affiliate). Wer ein Produkt über einen solchen Link bestellt, unterstützt die Arbeit von ECIN, denn wir erhalten dann eine kleine Provision. Am eigentlich Preis des Produkts ändert sich nichts.
Finanzthemen: Inhalte zum Thema Finanzen stellen keine fachliche Finanzberatung (Investmentberatung) dar und ersetzen diese auch nicht. Die Inhalte stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Produkten / Finanzprodukten dar. Finanzprodukte jeglicher Art sind immer mit finanziellen Risiken verbunden. Es kann zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Investitions- oder Kaufentscheidungen sollten deshalb immer gut überlegt erfolgen. Zudem kann keine Garantie oder Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen übernommen werden. Für den Inhalt der Artikel ist allein der Urheber verantwortlich. ECIN.de distanziert sich von dem Inhalt der Artikel. Der Inhalt wurde von ECIN weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden. Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de.

Haftungsausschluss Inhalte

Unsere Inhalte vermitteln Fachwissen aus verschiedenen Themenbereichen, sind aber gleichzeitig auch immer Werbung für eine Idee, ein Konzept, Projekt, Produkt, Unternehmen oder eine Dienstleistung. Dies bedeutet, dass zwar Fachwissen von Experten vermittelt wird, aber gleichzeitig auch die Tätigkeiten eines Experten oder eines Unternehmens in Form von Textinhalten und Verlinkungen präsentiert werden können. Desweiteren weisen wir darauf hin, dass Inhalte zum Thema Finanzen keine fachliche Finanzberatung (Investmentberatung) darstellen und diese auch nicht ersetzen. Die Inhalte stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Produkten / Finanzprodukten dar. Finanzprodukte jeglicher Art sind immer mit finanziellen Risiken verbunden. Es kann zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Investitions- oder Kaufentscheidungen sollten deshalb immer gut überlegt erfolgen. Zudem kann keine Garantie oder Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen übernommen werden. Für den Inhalt der Artikel ist allein der Urheber verantwortlich. ECIN.de distanziert sich von dem Inhalt der Artikel. Der Inhalt wurde von ECIN weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden. Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de.