Samsung setzt weiter auf Quick-Share unter Windows

Samsung setzt weiter auf Quick-Share unter Windows Foto

Samsung entwickelt seine Quick Share-Funktionen unter Windows weiter und signalisiert damit seine Bereitschaft für eine bevorstehende Integration mit Googles Nearby Share, auch wenn die vollständige Fusion noch nicht abgeschlossen ist. Diese Entwicklung wird durch ein kürzlich durchgeführtes Update der Quick Share-App für Windows deutlich über das verschiedene Medien berichteten.

Ursprünglich eine Funktion von Samsungs Android-Telefonen und -Tablets, war Quick Share auch unter Windows über eine App zugänglich. Diese App, die im Microsoft Store erhältlich ist, ist mit Samsung Galaxy Book Laptops und ausgewählten anderen Windows-PCs kompatibel, die Intel-basiertes Bluetooth und Wi-Fi unterstützen.

Das jüngste Update der Quick Share-App für Windows führt ein neues Logo ein, das auf die Partnerschaft zwischen Samsung und Google abgestimmt ist. Dieses Logo findet sich auch in der Galaxy S24-Serie, die standardmäßig mit der zusammengeführten App ausgestattet ist. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass die aktualisierte Quick Share-App derzeit keine Nearby Share-Funktion unterstützt. Im Moment ermöglicht sie nur den Austausch von Dateien zwischen Geräten, die bereits mit Samsungs Quick Share ausgestattet sind. Es gibt keine eindeutigen Hinweise darauf, wann oder ob Googles Nearby Share-Standard integriert werden wird.

Diese fehlende Integration bedeutet, dass Nutzer derzeit keine Dateien zwischen Samsung und anderen Android-Geräten, die den Google-Standard verwenden, über die aktualisierte Quick Share-App austauschen können. Die reguläre Nearby-Share-Funktion steht jedoch weiterhin zum Download zur Verfügung und ist mit einer breiteren Palette von Windows-PCs kompatibel. Die laufenden Entwicklungen in diesem Bereich spiegeln Samsungs Engagement für die Verbesserung der Konnektivität und der Freigabefunktionen zwischen Geräten wider, wenn auch mit einigen Einschränkungen im derzeitigen Stadium.

Foto: Screenshot Microsoft Store

Nach oben scrollen