26.01.2007 - Yahoo nimmt Abstand vom alten bid-per-rank-Verfahren und will in Zukunft auch auf die Qualität seiner Werbekunden achten. Das neue Modell soll europaweit ab April 2007 eingeführt werden.

Yahoo nimmt Abstand vom alten bid-per-rank-Verfahren und will in Zukunft auch auf die Qualität seiner Werbekunden achten. Das neue Modell soll europaweit ab April 2007 eingeführt werden.

Die Ordnung der Treffer beim Search-Marketing auf den Seiten von soll sich in Zukunft ändern: Yahoo hatte bisher den ersten Treffer an das höchste Gebot vergeben. In Zukunft wollen die Suchmaschinen-Betreiber aber vermehrt auf die Qualität der verlinkten Werbung achten. Dann soll der erste Treffer nicht mehr an den finanzstärksten Werbekunden gehen - sondern an relevante und qualitativ hochwertige Werbung. Was hochwertige Werbung ist, will Yahoo anhand von Vergleichen mit anderer Werbung zum selben Suchwort ermitteln. Werbetreibende sollen zum Umstieg animiert werden und können die Wertigkeit ihrer vorhandenen Werbung anhand eines Qualitäts-Index einschätzen. Für die USA ist der Stapellauf auf den 5. Februar terminiert. Außerhalb der USA sei mit einer Markteinführung erst im 2. Quartal 2007 zu erwarten, lässt das Unternehmen verlauten.

Das neue Ranking-Verfahren fokussiere die Qualität der Suchmaschinen-Werbung, zeigt sich Terry Semel von Yahoo vom Konzept überzeugt. Durch die Ermutigung an die Werbetreibenden, vor allem auf die Qualität ihrer Werbung zu achten, werde die Suchmaschinennutzung für potentielle Kunden ebenfalls optimiert, ergänzt Semels Kollege Tim Cadogan für die Perspektive der Yahoo-Nutzer. Das Ziel, relevante, qualitative Werbung an die richtige Zielgruppe zu bringen, werde das Angebot von Yahoo sowohl für die Werbetreibenden, als auch für die Nutzer attraktiver machen.

 


Aus dem Web 2.0-Nähkästchen geplaudert 09.01.2007 - Web 2.0 fürs Mobiltelefon
Aus dem Web 2.0-Nähkästchen geplaudert 21.12.2006 - Klicks mit Risiko
Aus dem Web 2.0-Nähkästchen geplaudert 14.12.2006 - Kostenlose interne Suche fürs Unternehmen
Aus dem Web 2.0-Nähkästchen geplaudert 14.12.2006 - Ungewisse Zukunft für Portale
Aus dem Web 2.0-Nähkästchen geplaudert 11.12.2006 - Aus dem Web 2.0-Nähkästchen geplaudert


Mehr Infos zum Thema 'Yahoo!'