News, Tipps und Anwendungen aus E-Business, Tech und mehr
  • Pressemeldung
  • Preis für Location Based Advertising mit „Google Local Inventory Ads“

Preis für Location Based Advertising mit „Google Local Inventory Ads“

C Aktualisiert:

Deichmann und metapeople gewinnen den diesjährigen "Criteo Performance Marketing Award" in der Kategorie „Beste Search-Performance-Kampagne“ mit Location Based Advertising in Form von „Google Local Inventory Ads“.

Bei den 2017 in München bereits zum dritten Mal vergebenen „Performance Marketing Award“ des US-Tech-Unternehmens für Performance Marketing Criteo überzeugte die Kampagne von metapeople für den Schuhhändler Deichmann die Jury. Sie enthält die Elemente Suchmaschinenmarketing (SEM), Google Shopping und Suchmaschinenoptimierung (SEO) und wurde von der Duisburger Performance-Marketing-Agentur im vergangenen Jahr realisiert. 

Das Besondere an den „Criteo Performance Marketing Awards“ ist, dass dabei nicht die Kreativität der Online-Werbung im Fokus der Auszeichnungen steht, sondern die damit erzielten Ergebnisse für die Auftraggeber. Der Fokus der nun prämierten „Besten Search-Performance-Kampagne“ lag auf einer Erhöhung der Kundenfrequenz für ausgewählte Deichmann-Filialen. Diese Testregionen wurden hierfür online mit Location Based Advertising in Form von „Google Local Inventory Ads“ (LIAs) bespielt.

In der Jury-Begründung für die Auszeichnung an metapeople heißt es dazu: „Der Plan der Kampagne ging doppelt auf: Durch die gezielten Onlinemaßnahmen kamen mehr potenzielle Käufer und Neukunden in die Filialen. Gleichzeitig diente die Kampagne als ideales Messinstrument des Online-to-Offline Impacts.“ Die Online-Maßnahmen nahmen somit großen Einfluss auf den stationären Handel.

So war während der Laufzeit der Kampagne die „Store Visit Rate“ für Besucher mit mobilen Endgeräte in den Testregionen signifikant höher als in den Kontrollregionen, in denen keine „Local Inventory Ads“ bei Google geschaltet wurden.

„Der Einfluss von Online-Maßnahmen im stationären Handel ist deutlich und beides sollte nicht mehr getrennt betrachtet werden“, unterstreicht Christian Hackel, Leiter Internationales Marketing und E-Commerce bei Deichmann. Mit der nun ausgezeichneten Kampagne habe metapeople es im Rahmen der Omnichannel-Strategie von Deichmann geschafft, hervorragende Ergebnisse zu erzielen.

Mit den 2014 in Deutschland eingeführten LIAs ermögliche Google lokalen Geschäften wichtige Informationen wie beispielsweise Produkt-Verfügbarkeiten und den aktuellen Lagerbestand direkt in den Anzeigen zu platzieren. Ebenso den Preis, die Öffnungszeiten, Kundenmeinungen sowie eine Wegbeschreibung zum Ladengeschäft. „Das eröffnet eine neue Dimension des Shopping-Kauferlebnisses und schafft eine Brücke zwischen der wachsenden Nachfrage für lokale Suchanfragen und Mobile Commerce“, ist Julius Ewig, Managing Director der metapeople GmbH in Deutschland, überzeugt.

Weitere Inhalte zum Thema:


Mehr Inhalt über:

Haftungsausschluss Inhalte

Unsere Inhalte vermitteln Fachwissen aus verschiedenen Themenbereichen, sind aber gleichzeitig auch immer Werbung für eine Idee, ein Konzept, Projekt, Produkt, Unternehmen oder eine Dienstleistung. Dies bedeutet, dass zwar Fachwissen von Experten vermittelt wird, aber gleichzeitig auch die Tätigkeiten eines Experten oder eines Unternehmens in Form von Textinhalten und Verlinkungen präsentiert werden können. Desweiteren weisen wir darauf hin, dass Inhalte zum Thema Finanzen keine fachliche Finanzberatung (Investmentberatung) darstellen und diese auch nicht ersetzen. Die Inhalte stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Produkten / Finanzprodukten dar. Finanzprodukte jeglicher Art sind immer mit finanziellen Risiken verbunden. Es kann zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Investitions- oder Kaufentscheidungen sollten deshalb immer gut überlegt erfolgen. Zudem kann keine Garantie oder Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen übernommen werden. Für den Inhalt der Artikel ist allein der Urheber verantwortlich. ECIN.de distanziert sich von dem Inhalt der Artikel. Der Inhalt wurde von ECIN weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden. Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de.