Texting als Türöffner im M-Commerce

AA Aktualisiert:

TextAnywhere bietet kostenlose Werkzeuge zur Integration von SMS-Diensten wie TextPremium in Unternehmenssoftware an

Da mittlerweile mehr als zwei Drittel (69 Prozent) der Deutschen beim Internet-Shopping zum Smartphone greifen [1], liegt es nahe, Kunden über genau diesen Kanal über Angebote zu informieren. Dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass ein Kunde direkt vom Smartphone aus einen Kauf tätigt. Da ein Unternehmen nicht wissen kann, welchen Messenger-Dienst seine Kunden auf ihren Smartphones installiert haben, kommt nur die Textnachricht als Plattform in Frage, denn sie ist immer noch der am meisten genutzte Kurznachrichtendienst [2]. Mittels eines Gateways können die Textnachrichten ohne weiteres Zutun direkt aus der Unternehmenssoftware heraus geschickt werden. Zur Integration von SMS-Funktionen bietet der Cloud-SMS-Dienstleister TextAnywhere hierzu kostenlose Tools für Programmierer an.

Richtig eingesetzt, ist die Nutzung von Machine-to-Machine-Kommunikation ein sehr mächtiges Marketing-Instrument, mit dem man Kunden und Partnern Informationen oder Angeboten zukommen lassen kann. TextAnywhere hat auf seinem Developer Center für Unternehmen und deren Inhouse-IT hilfreiche Dinge wie Code-Schnipsel oder Anleitungen zusammen gestellt, mit denen sich die TextAnywhere-Cloud-Dienste über Web Service, HTTP(S), SMTP in die unternehmenseigene Software-Applikation oder den Webauftritt integrieren lassen. Dies ermöglicht etwa den automatisierten Versand von Textnachrichten direkt aus dem CRM-System, beispielsweise, wenn ein Kunde ein Stichwort an eine Inbound-Kurzwahlnummer sendet.

TextAnywhere hat mit TextPremium auch eine komplette Lösung, mit der Kunden ein Unternehmen über eine Kurzwahlnummer (beispielsweise 85550) erreichen können. Das Versenden der SMS an die Kurzwahlnummer löst bei Eingabe eines entsprechenden Stichworts wie zum Beispiel „INFO“ eine Antwort-SMS aus, die per TextAnywhere-Cloud automatisch auf das Handy des jeweiligen Kunden geschickt wird.

Die Kurzwahlnummer kann etwa auf einem Plakat im Laden oder im Schaufenster prominent angebracht werden und beispielsweise folgenden Informationstext für Kunden erhalten:

„Lassen Sie sich einen Link mit mehr Informationen zu unserem Angebot direkt auf Ihr Handy schicken! Senden Sie dazu einfach eine SMS mit INFO an die 85550. Die Kosten für die SMS betragen die von Ihrem Netzbetreiber üblichen Gebühren, weitere Kosten entstehen nicht.“

Nachdem der Kunde die SMS abgeschickt hat, kommuniziert die Unternehmens-Applikation per passender Programmierschnittstelle (API) mit dem TextAnywhere-Gateway. Ein Gateway verbindet Software-Plattformen, die auf völlig unterschiedlichen Netzwerkprotokollen basieren. In diesem Fall wird eine auf dem HTTP(S), SMTP-Protokoll oder auf einem Webservice (Webseite) basierende Nachricht vom Gateway in eine SMS umgewandelt und per Anbindung an die Mobilfunkdienstleister an die Mobilgeräte verschickt. Auf diese Weise erhält der Empfänger eine SMS mit einem Hyperlink auf seinem Smartphone. Diese Methode hat den Vorteil, dass der Empfänger den Link genau auf der Plattform erhält, mit der er online einkauft.

„Unter den zahllosen Werbe- und Spam-E-Mails kann eine für den Nutzer interessante Nachricht schnell untergehen. Eine SMS hingegen hat einen viel dringlicheren Charakter und wird deshalb eher wahrgenommen. So kann sich ein Nutzer den über die SMS erhaltenen Link für einen späteren Zeitpunkt vormerken und ihn dann bequem aufrufen, wenn er zu Hause ist und per WLAN-Anbindung über schnelleres Internet verfügt“, erklärt Manuela Barschdorf, Country Managerin bei der TextAnywhere GmbH.“

Kernelemente des TextAnywhere Developer Centres:

· Kostenlose Anleitungen und Code-Snippets zur Integration der TextAnywhere-Cloud-Dienste über Web Service, HTTP(S)-Connector und SMTP-Schnittstellen

· Vollständig dokumentierte Verfahren zum Senden und Empfangen von SMS-Nachrichten über die unternehmenseigene Software

· Kostenlose SMS, um die Anwendung zu testen

· Die Fähigkeit, Textnachrichten in über 120 Länder zu versenden

· Kostenloser technischer Support

· Ein Reseller-Programm

Das Developer Centre von TextAnywhere finden Sie hier: http://developer.textapp.net/home/Default.aspx

Mehr Informationen zu den TextAnywhere-Cloud-Lösungen (wie zum Beispiel TextPremium) sind hier abrufbar: http://www.textanywhere.de/sms-services/default.aspx

 

 

 

 

Weitere Inhalte zum Thema:


Mehr Inhalt über:

Haftungsausschluss Inhalte

Unsere Inhalte vermitteln Fachwissen aus verschiedenen Themenbereichen, sind aber gleichzeitig auch immer Werbung für eine Idee, ein Konzept, Projekt, Produkt, Unternehmen oder eine Dienstleistung. Dies bedeutet, dass zwar Fachwissen von Experten vermittelt wird, aber gleichzeitig auch die Tätigkeiten eines Experten oder eines Unternehmens in Form von Textinhalten und Verlinkungen präsentiert werden können. Desweiteren weisen wir darauf hin, dass Inhalte zum Thema Finanzen keine fachliche Finanzberatung (Investmentberatung) darstellen und diese auch nicht ersetzen. Die Inhalte stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Produkten / Finanzprodukten dar. Finanzprodukte jeglicher Art sind immer mit finanziellen Risiken verbunden. Es kann zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Investitions- oder Kaufentscheidungen sollten deshalb immer gut überlegt erfolgen. Zudem kann keine Garantie oder Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen übernommen werden. Für den Inhalt der Artikel ist allein der Urheber verantwortlich. ECIN.de distanziert sich von dem Inhalt der Artikel. Der Inhalt wurde von ECIN weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden. Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de.