ChatGPT Enterprise Infos: Zugang zu GPT-4, Datenschutz und mehr

ChatGPT Enterprise Infos: Zugang zu GPT-4, Datenschutz und mehr Foto

In einem Blogpost kündigte OpenAI, die Macher von ChatGPT, jetzt ChatGPT Enterprise an. Was ist ChatGPT Enterprise? Das Tool soll Unternehmen mehr Sicherheit und Datenschutz unbegrenzten GPT-4-Zugang mit höherer Geschwindigkeit, längere Kontextfenster für die Verarbeitung längerer Eingaben, erweiterte Datenanalysefunktionen, Anpassungsoptionen und einiges mehr bieten. Es soll getrennt von ChatGPT und ChatGPT Plus angeboten werden.

Das ist ChatGPT Enterprise – ein Überblick (Angaben von OpenAI)

  • ChatGPT Enterprise wurde für Unternehmen entwickelt und bietet diesen die Möglichkeit, ChatGPT mit den erforderlichen Kontrollen, Bereitstellungstools und der Geschwindigkeit zu nutzen, um die Produktivität des gesamten Unternehmens zu steigern.
  • Die Chats / Konversationen können nur Endbenutzer einsehen. Autorisierte OpenAI-Mitarbeiter greifen nur dann auf Ihre Daten zu, wenn dies zur Behebung von Vorfällen oder zur Wiederherstellung von Unterhaltungen von Endbenutzern erforderlich ist und wenn das Unternehmen dies ausdrücklich erlaubt.
  • ChatGPT Enterprise speichert Daten um Funktionen wie den Gesprächsverlauf zu ermöglichen. Das Unternehmen soll bestimmen können wie lange die Daten gespeichert werden. Alle gelöschten Konversationen werden innerhalb von 30 Tagen aus den Systemen entfernt. 

Features von ChatGPT Enterprise (Angaben von OpenAI):

  • Kundenaufforderungen oder -daten werden nicht für das Training von Modellen verwendet
  • Datenverschlüsselung im Ruhezustand (AES-256) und bei der Übertragung (TLS 1.2+)
  • SOC-2-Konformität
  • Dedizierte Verwaltungskonsole und einfache Massenmitgliederverwaltung
  • SSO und Domänenüberprüfung
  • Analyse-Dashboard zum Verständnis der Nutzung
  • Unbegrenzter Hochgeschwindigkeitszugang zu GPT-4 und Advanced Data Analysis
  • 32k Token-Kontextfenster für 4X mehr Eingaben und Speicher
  • Gemeinsam nutzbare Chat-Vorlagen für die Zusammenarbeit in Ihrem Unternehmen
  • Kosten: Derzeit keine Angaben.

Fazit:
Datenschutz und Sicherheit sind ein Anliegen für Unternehmen, die befürchten, dass ihre Daten zum Trainieren von ChatGPT verwendet werden könnten, und die befürchten, dass durch die Nutzung des Tools versehentlich sensible Kundendaten an KI-Modelle weitergegeben werden könnten. OpenAI verspricht, dass die Nutzer von ChatGPT Enterprise die Kontrolle und das Eigentum über ihre Daten haben werden. Bleiben wir gespannt wie die weitere Entwicklung ist.

Dieser Artikel erschien am und wurde am aktualisiert.
Veranstaltungstipp! Wir laden Sie ein zum kostenlosen Event: KI im Fokus

In eigener Sache: Die Welt der künstlichen Intelligenz entwickelt sich rasant. Um stets auf dem Laufenden zu halten, führen wir (ich) einen monatlichen Online-Impuls im und beim Digitalzentrum Zukunftskultur durch. Immer am letzten Donnerstag im Monat präsentieren wir in der kostenlosen Veranstaltung „KI im Fokus: Up to date in 30 Minuten“ interessante Entwicklungen und Neuigkeiten aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz des letzten Monats und das kurz und knapp in einer halben Stunde.

Der nächste Termin von KI im Fokus ist am 29. Mai 2024 (ausnahmsweise Mittwoch) von 12 Uhr bis 12:30 Uhr. Melden Sie noch heute an. Die Teilnahme ist kostenlos:
Nach oben scrollen