Das sind die IT-Trends 2024 für Tech-Anbieter

Das sind die IT-Trends 2024 für Tech-Anbieter Foto

Generative KI (GenAI) steht an vorderster Front und prägt die Strategie und den Betrieb fast aller Technologieunternehmen. Diese transformative Technologie wirkt sich auf alles aus, von Wachstumsstrategien bis hin zum täglichen Betrieb. Die Landschaft für Tech-Führungskräfte umfasst jedoch mehr als nur GenAI. Herausforderungen und Chancen in den Bereichen Wachstum, Marketing, Vertrieb und Partnerschaften mit Technologie- und Dienstleistungsanbietern (TSPs) sind ebenfalls von Bedeutung. Zu dieser Erkenntnis kommt der aktuelle Report von Gartner, in dem die IT-Trends für dieses Jahr identifiziert werden.

Effizientes Wachstum im High-Tech-Sektor

Der Anstieg der IT-Ausgaben in den letzten zehn Jahren hat High-Tech-Firmen stark begünstigt und zu aggressiven Wachstumsstrategien geführt, die oft auf Kosten von Kostenüberlegungen gingen. Angesichts der sich ändernden makroökonomischen Bedingungen und der neuen Betonung der Rentabilität wird nun ein Wachstum angestrebt, das die Gewinnspannen erhöht und künftige Einnahmequellen erschließt.

Sich entwickelnde Unternehmens-IT und Anbieterdynamik

Die steigenden Anforderungen an die Unternehmens-IT, sowohl aus geschäftlicher als auch aus technischer Sicht, bringen diese an ihre Grenzen. Diese Situation bietet Technologieanbietern die Möglichkeit, tiefere, strategischere Beziehungen zwischen Unternehmen zu knüpfen, um Ergebnisse zu erzielen, von denen beide Seiten profitieren und die eine engere Zusammenarbeit fördern.

Nachhaltigkeit nimmt eine reifere Wendung

Der Fokus auf Nachhaltigkeit und ESG-Auswirkungen (Environmental, Social and Governance) hat sich von der reinen Risikominderung hin zu einem umfassenderen Ansatz verschoben. Durch den ganzheitlichen Einsatz neuer Technologien können Produktverantwortliche umfassendere Nachhaltigkeitsziele erreichen und über die Einhaltung von Vorschriften hinaus zu einem proaktiven Engagement übergehen.

Stärkerer Fokus auf KI-Sicherheit

Mit der rasanten Entwicklung von GenAI ist die Bedeutung der KI-Sicherheit und des verantwortungsvollen Einsatzes noch deutlicher geworden. Die Gewährleistung von Transparenz, Rückverfolgbarkeit und Erklärbarkeit von KI-Modellen ist für die Bewältigung von Risiken und den Aufbau von Vertrauen in diesem sich schnell entwickelnden Sektor von entscheidender Bedeutung.

Der Pessimismus der Käufer

In den letzten Jahren hatten Technologieanbieter aufgrund des sich verändernden Käuferverhaltens und veralteter Vertriebsmodelle mit Herausforderungen im Vertrieb zu kämpfen. Die Anpassung von Vertriebs- und Marketingstrategien ist entscheidend für die Überwindung der Käuferskepsis und die Wiederbelebung von Go-to-Market-Strategien.

Domänenspezifische generative KI-Modelle

Der Nutzen allgemeiner GenAI-Modelle ist unbestreitbar, aber spezifische Unternehmensanforderungen erfordern oft maßgeschneiderte, branchenspezifische Lösungen. Die Investition in spezialisierte Modelle kann den Betrieb rationalisieren und die Kosten senken – ein notwendiger Schritt für Unternehmen, die wettbewerbsfähig bleiben wollen.

Der Aufstieg der personalisierten digitalen Marktplätze

Mit der zunehmenden Spezialisierung digitaler Marktplätze wird das Angebot personalisierter Erfahrungen für Technologieanbieter entscheidend, um ihre Sichtbarkeit bei potenziellen Kunden zu erhöhen. Da bis 2025 eine deutliche Verlagerung hin zu digitalen Vertriebskanälen erwartet wird, könnte ein Verzicht auf diese Plattformen die Marktreichweite eines Anbieters einschränken.

Wachstum durch branchenspezifische Cloud-Plattformen

Der Trend zu branchenspezifischen Cloud-Lösungen von Dienstleistern und Softwareanbietern zielt auf die Erzielung spezifischer Geschäftsergebnisse ab – ein Trend, der bis 2027 voraussichtlich mehr als die Hälfte der Technologieanbieter erfassen wird.

Hybride Ansätze in Go-to-Market-Strategien

Die Erkenntnis, dass ein reiner Selbstbedienungs-Go-to-Market-Ansatz nicht immer durchführbar ist, hat zur Integration von produktgesteuertem Wachstum (PLG) mit Direktvertriebsbemühungen geführt. Dieses hybride Modell zielt darauf ab, die Stärken von PLG mit der Notwendigkeit eines direkten Engagements zur Sicherung von Geschäftsabschlüssen zu kombinieren.

Präzision in Marketing und Vertrieb

Der technologische Fortschritt, einschließlich GenAI und digitaler Plattformen, verändert die Art und Weise, wie Technologie vermarktet und verkauft wird. Anbieter, die diese neuen Methoden nicht übernehmen, laufen Gefahr, Relevanz und Wachstumschancen in ihren etablierten Märkten zu verlieren.

Für einen detaillierten Einblick in diese Trends bietet Gartner einen kostenlosen Sonderbericht über die Top-Trends der Technologieanbieter 2024. Link unten.

Dieser Artikel erschien am und wurde am aktualisiert.
Veranstaltungstipp! Wir laden Sie ein zum kostenlosen Event: KI im Fokus

In eigener Sache: Die Welt der künstlichen Intelligenz entwickelt sich rasant. Um stets auf dem Laufenden zu halten, führen wir (ich) einen monatlichen Online-Impuls im und beim Digitalzentrum Zukunftskultur durch. Immer am letzten Donnerstag im Monat präsentieren wir in der kostenlosen Veranstaltung „KI im Fokus: Up to date in 30 Minuten“ interessante Entwicklungen und Neuigkeiten aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz des letzten Monats und das kurz und knapp in einer halben Stunde.

Der nächste Termin von KI im Fokus ist am 29. Mai 2024 (ausnahmsweise Mittwoch) von 12 Uhr bis 12:30 Uhr. Melden Sie noch heute an. Die Teilnahme ist kostenlos:
Nach oben scrollen