GPT-Store von OpenAI startet. So funktioniert es. Geld verdienen mit GPTs

GPT-Store von OpenAI startet. So funktioniert es. Geld verdienen mit GPTs Foto

Nachdem der Start vor ein paar Wochen verschoben wurde, steht der GPT-Store von OpenAI nun vor der Liveschaltung – auch um mit eigenen GPT Geld zu verdienen. Im GPT-Store können Nutzer maßgeschneiderte KI-Agenten, die auf den umfangreichen Sprachmodellen von OpenAI basieren, verkaufen und mit anderen teilen. OpenAI plant zudem GPT-Ersteller auf der Grundlage der Nutzung ihrer KI-Agenten im Shop zu bezahlen. In einer Mail an die Nutzer informierte OpenAI die Nutzer und fordert sie auf zu überprüfen, ob ihre GPT-Kreationen den Markenrichtlinien entsprechen. Gleichzeitig werden die User ermutigt ihre GPTs zu veröffentlichen.

Hier die E-Mail im Wortlaut übersetzt:

Wir möchten Sie darüber informieren, dass wir nächste Woche den GPT Store eröffnen werden. Wenn Sie daran interessiert sind, Ihr GPT im Store anzubieten, müssen Sie Folgendes tun:

  • Prüfen Sie unsere aktualisierten Nutzungsrichtlinien und die GPT-Markenrichtlinien, um sicherzustellen, dass Ihr GPT den Anforderungen entspricht
  • Verifizieren Sie Ihr Builder-Profil (Einstellungen > Builder-Profil > Aktivieren Sie Ihren Namen oder eine verifizierte Website)
  • Veröffentlichen Sie Ihr GPT als „Öffentlich“ (GPTs mit der Einstellung „Jeder mit einem Link“ werden nicht im Shop angezeigt)

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, ein GPT zu erstellen.

So soll der GPT-Store funktionieren

OpenAI kündigte erstmals auf seiner Entwicklerkonferenz im November an, dass es anderen Menschen die Möglichkeit geben würde, GPTs, zu erstellen, die sein großes Sprachmodell GPT-4 verwenden. Es ist nur für ChatGPT Plus- und Unternehmensabonnenten verfügbar und ermöglicht es Menschen, angepasste Versionen von ChatGPT-ähnlichen Chatbots zu erstellen, die unterschiedlich ausgeprägt sein können. Während benutzerdefinierte GPTs, die von OpenAI erstellt wurden, über die Registerkarte „Erkunden“ von ChatGPT Plus verfügbar sind, würde der Store es den Benutzern ermöglichen, ihre GPTs zu teilen und zu monetarisieren.

Praxistipp GPTs erstellen und Geld verdienen

wir haben Euch hier einen Praxistipp erstellt mit dem Ihr ganz easy eigene GPTs erstellt und verkaufen könnt:

www.ecin.de/tech/ki/chatgpt-eigenen-gpt-chatbot-erstellen

Dieser Artikel erschien am und wurde am aktualisiert.
Veranstaltungstipp! Wir laden Sie ein zum kostenlosen Event: KI im Fokus

In eigener Sache: Die Welt der künstlichen Intelligenz entwickelt sich rasant. Um stets auf dem Laufenden zu halten, führen wir (ich) einen monatlichen Online-Impuls im und beim Digitalzentrum Zukunftskultur durch. Immer am letzten Donnerstag im Monat präsentieren wir in der kostenlosen Veranstaltung „KI im Fokus: Up to date in 30 Minuten“ interessante Entwicklungen und Neuigkeiten aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz des letzten Monats und das kurz und knapp in einer halben Stunde.

Der nächste Termin von KI im Fokus ist am 29. Mai 2024 (ausnahmsweise Mittwoch) von 12 Uhr bis 12:30 Uhr. Melden Sie noch heute an. Die Teilnahme ist kostenlos:
Nach oben scrollen