• Pressemeldung
  • diva-e gewinnt German Brand Award 2018: Prämierte GoPro-App unterstützt Beratung und Verkauf am Point-of-Sale

diva-e gewinnt German Brand Award 2018: Prämierte GoPro-App unterstützt Beratung und Verkauf am Point-of-Sale

M Aktualisiert:
logo_diva-e

• Die diva-e Digital Value Excellence GmbH, E-Business-Dienstleister für die digitale Wertschöpfungskette, hat den German Brand Award für eine Verkaufsberater-App am Point-of-Sale gewonnen.

• Die App hat das Unternehmen für den Actioncam-Hersteller GoPro entwickelt.

• Die POS-App bietet Endverbrauchern am POS im Elektronikfachhandel weitere Kaufanreize.

• Zudem wurde diva-e als "Excellence in Brand Creation - Web, Mobile und App" mit dem renommierten Award für seine Brand-Website ausgezeichnet.

Die diva-e Digital Value Excellence GmbH, E-Business-Dienstleister für die digitale Wertschöpfungskette, hat kürzlich den Design-Preis German Brand Award in der Kategorie „Brand Creation – App“ für eine Verkaufsberater-App am Point-of-Sale (POS) gewonnen. diva-e hat die preisgekrönte mobile Applikation für den Actioncam-Hersteller GoPro entwickelt – mit dem Ziel, Endverbrauchern am POS weitere Kaufanreize zu bieten.

Mehrwert für den Kunden

In der Fülle von Angeboten ist es nicht leicht, aus der Masse hervorzustechen – auch im Actioncam-Segment. Um den Kunden am POS einen nützlichen Mehrwert zu bieten und so für die nötige Differenzierung zur Konkurrenz sorgen zu können, hat der US-amerikanische Hersteller GoPro diva-e mit der Entwicklung eines virtuellen Verkaufsberaters beauftragt. Über die mobile Applikation können Verbraucher am POS auf Tablets herausfinden, welches GoPro-Modell samt Zubehör am besten zu ihnen passt – und ihr individuelles Produkt-Bundle komfortabel und schnell zusammenstellen. Da die App im gewohnten und von Kunden geschätzten Look-and-Feel von GoPro gehalten ist, erzeugt sie ebenso große Emotionen, wie es die Actioncams im Einsatz tun. Darum hat die Jury mit dem German Brand Award insbesondere das herausragende Design der App gewürdigt. Daneben sorgen die übersichtliche Struktur sowie integrierte Videos und Fotos für eine optimale Usability.

Straffer Zeitplan

„Für die Umsetzung der App blieb uns nur wenig Zeit“, erklärt Martin Mühle, Senior Interactive Designer bei diva-e. Mühle war einer von nur drei Mitarbeitern, die an der Entwicklung der App beteiligt waren. Das Team bestand aus einem Frontend-Developer, einem Art Director und einer Projektmanagerin. „Um innerhalb der geplanten anderthalb Monate live gehen zu können, haben wir die App im Rahmen eines Hackathons entwickelt“, ergänzt Mühle. „Dabei lag unser Hauptaugenmerk auf der Adaption des Look-and-Feels von GoPro für die POS-App.“ Binnen kurzer Zeit hat das Team ein grafisches Konzept erarbeitet, die App programmiert und neben der Kommunikation auch die Koordination mit GoPro sowie dem Hersteller der Tablets, auf denen die App bereitsteht, sichergestellt. Das komplette Projektteam, bestehend aus Konzept-Experten, Grafikern, Programmieren und Video-Artists, konnte dank kurzer Abstimmungswege reibungslos zusammenarbeiten. Inzwischen ist die App im DACH-Raum am POS verschiedener Elektronikfachhändler im Einsatz.

Harte Arbeit wird belohnt

Die harte Arbeit des Teams hat sich gleich doppelt bezahlt gemacht: diva-e ist German Brand Award Winner 2018. Dabei konnte das Unternehmen nicht nur den Design-Preis für die GoPro-App gewinnen, sondern wurde gleichzeitig auch als „Excellence in Brand Creation – Web, Mobile und App“ mit dem renommierten Award für seine eigene Brand-Website ausgezeichnet. „Der Preis für unsere Website macht uns besonders stolz“, sagt Luca Capelletti, Creative Director bei diva-e. „Vor zwei Jahren standen wir vor der Herausforderung, aus einem Zusammenschluss mehrerer erfolgreicher Marken ein einheitliches Markenbild zu entwickeln. Heute stehen unsere Mitarbeiter im Mittelpunkt unseres Markenauftritts. Zudem zeigen wir anhand konkreter Projektbeispiele und Referenzen, wie wir unsere Kunden im E-Commerce unterstützen.“

Haftungsausschluss Inhalte

Unsere Inhalte vermitteln Fachwissen aus verschiedenen Themenbereichen, sind aber gleichzeitig auch immer Werbung für eine Idee, ein Konzept, Projekt, Produkt, Unternehmen oder eine Dienstleistung. Dies bedeutet, dass zwar Fachwissen von Experten vermittelt wird, aber gleichzeitig auch die Tätigkeiten eines Experten oder eines Unternehmens in Form von Textinhalten und Verlinkungen präsentiert werden können. Desweiteren weisen wir darauf hin, dass Inhalte zum Thema Finanzen keine fachliche Finanzberatung (Investmentberatung) darstellen und diese auch nicht ersetzen. Die Inhalte stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Produkten / Finanzprodukten dar. Finanzprodukte jeglicher Art sind immer mit finanziellen Risiken verbunden. Es kann zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Investitions- oder Kaufentscheidungen sollten deshalb immer gut überlegt erfolgen. Zudem kann keine Garantie oder Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen übernommen werden. Für den Inhalt der Artikel ist allein der Urheber verantwortlich. ECIN.de distanziert sich von dem Inhalt der Artikel. Der Inhalt wurde von ECIN weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden. Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de.