News, Tipps und Anwendungen aus E-Business, Tech und mehr

Möbel Schaffrath geht mit Shopmacher in den Online-Handel

FP Aktualisiert:
Wort-Bildmarke Shopmacher

Step by step in den eCommerce – vom Showroom zum Online-Shop

Düsseldorf, Gescher, 28. August 2018 – Die Friedhelm Schaffrath GmbH & Co. KG hat den nächsten Schritt in den Möbel-Online-Handel getan und folgt damit der Philosophie der kontinuierlichen Weiterentwicklung der beratenden Spezialisten für Enterprise eCommerce-Plattformen Shopmacher. Das rheinische Möbelhaus hat sich jetzt nach zweijähriger Online-Präsenz im Showroom-Format mit einer transaktionsorientierten eCommerce-Plattform unter www.schaffrath.com zu einem waschechten Online-Möbelhaus entwickelt.

Vom Showroom zum Online-Shop

Vor rund zwei Jahren hatten die Shopmacher für den Möbel-Filialisten einen Online-Showroom erstellt. Dieser diente Kunden in erster Linie als Storefinder mit Bestandsinformationen in den jeweiligen Filialen, der Inspiration und so letztlich als Frequenzpusher für mehr Kundenbesuche in den Schaffrath-Häusern.

Ab sofort gibt es einen echten Online-Shop mit Warenkorb, Checkout, Payment und Orderverarbeitung für ein zunächst ausgewähltes Sortiment von Mitnahme-Artikeln, deren Ausmaße und Gewicht keinen Speditionsversand erfordern.

Schaffrath-GF Marc Fahrig von e-Sales überzeugt

„Das Showroom-Konzept hat sich gut bewährt“, sagt Schaffrath-Geschäftsführer Marc Fahrig. „Im kontinuierlichen partnerschaftlichen Sparring mit unseren Beratern von Shopmacher und vor dem Hintergrund der absoluten Notwendigkeit sowie Sinnhaftigkeit eines zügigen Einstiegs in den eCommerce, haben wir Ende 2017 beschlossen, uns von Shopmacher einen Online-Store bauen zu lassen. Dieser ist jetzt nach durchaus sportlicher Umsetzungszeit live gegangen.“

Sehr hilfreich war nach Auffassung von Marc Fahrig hierbei das Branchen-Know-How im Bereich home & living der Shopmacher, die unter anderem auch Kunden wie Habufa, Dodenhof und Matratzen Concord betreuen, und die Bedarfe im Online-Möbelhandel kennen. „Nicht aus Zufall haben die Shopmacher jüngst den Shop Usability Award in der Kategorie Möbel gewonnen“, lobt Marc Fahrig. „Die Möbel-Expertise der Shopmacher hat bei unserer ambitionierten Weiterentwicklung im eCommerce schon sehr geholfen.“

Weitere Inhalte zum Thema:


Mehr Inhalt über:

Haftungsausschluss Inhalte

Unsere Inhalte vermitteln Fachwissen aus verschiedenen Themenbereichen, sind aber gleichzeitig auch immer Werbung für eine Idee, ein Konzept, Projekt, Produkt, Unternehmen oder eine Dienstleistung. Dies bedeutet, dass zwar Fachwissen von Experten vermittelt wird, aber gleichzeitig auch die Tätigkeiten eines Experten oder eines Unternehmens in Form von Textinhalten und Verlinkungen präsentiert werden können. Desweiteren weisen wir darauf hin, dass Inhalte zum Thema Finanzen keine fachliche Finanzberatung (Investmentberatung) darstellen und diese auch nicht ersetzen. Die Inhalte stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Produkten / Finanzprodukten dar. Finanzprodukte jeglicher Art sind immer mit finanziellen Risiken verbunden. Es kann zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Investitions- oder Kaufentscheidungen sollten deshalb immer gut überlegt erfolgen. Zudem kann keine Garantie oder Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen übernommen werden. Für den Inhalt der Artikel ist allein der Urheber verantwortlich. ECIN.de distanziert sich von dem Inhalt der Artikel. Der Inhalt wurde von ECIN weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden. Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de.