News, Tipps und Anwendungen aus E-Business, Tech und mehr
  • Pressemeldung
  • Enterprise-Mobility-Anbieter SCOLVO launcht weiterentwickelte Produktversionen seiner Lösungsumgebungen SCOLVO Sales und SCOLVO Process

Enterprise-Mobility-Anbieter SCOLVO launcht weiterentwickelte Produktversionen seiner Lösungsumgebungen SCOLVO Sales und SCOLVO Process

H Aktualisiert:
Enterprise-Mobility-Anbieter SCOLVO launcht weiterentwickelte Produktversionen seiner Lösungsumgebungen SCOLVO Sales und SCOLVO Process

Enterprise-Mobility-Anbieter SCOLVO launcht weiterentwickelte Produktversionen seiner Lösungsumgebungen SCOLVO Sales und SCOLVO Process München, den 19. Juni 2017– SCOLVO, einer der führenden Anbieter für Enterprise Mobility in Europa mit einer einzigartigen Methode, um mobile Anwendungen schnell und effizient für die Arbeitswelt umzusetzen, bringt nach den neuesten technologischen Standards optimierte Produktversionen seiner Lösungsumgebungen SCOLVO Sales und SCOLVO Process auf dem deutschen Markt. Die beiden Lösungen ermöglichen es, anhand einer einzigartigen Methodik, die Geschäftsprozesse in Micro-Situationen unterteilt, kundenspezifische Lösungen innerhalb weniger Tage zu erstellen. Die Versionen werden in zwei Launch-Phasen seit Ende Mai (Version 3.0) und Ende Juni (Version 3.1) an Kunden und Partner ausgeliefert. Kunden, die Teil des SCOLVO-Ready-to-Use Produktservice sind, erhalten ein automatisches Update auf die neue Produktversion.

Enterprise-Mobility-Anbieter SCOLVO launcht weiterentwickelte Produktversionen seiner Lösungsumgebungen SCOLVO Sales und SCOLVO Process München, den 19. Juni 2017– SCOLVO, einer der führenden Anbieter für Enterprise Mobility in Europa mit einer einzigartigen Methode, um mobile Anwendungen schnell und effizient für die Arbeitswelt umzusetzen, bringt nach den neuesten technologischen Standards optimierte Produktversionen seiner Lösungsumgebungen SCOLVO Sales und SCOLVO Process auf dem deutschen Markt. Die beiden Lösungen ermöglichen es, anhand einer einzigartigen Methodik, die Geschäftsprozesse in Micro-Situationen unterteilt, kundenspezifische Lösungen innerhalb weniger Tage zu erstellen. Die Versionen werden in zwei Launch-Phasen seit Ende Mai (Version 3.0) und Ende Juni (Version 3.1) an Kunden und Partner ausgeliefert. Kunden, die Teil des SCOLVO-Ready-to-Use Produktservice sind, erhalten ein automatisches Update auf die neue Produktversion. Das Release-Update umfasst maßgebliche Optimierungen in den folgenden Bereichen: · Datenmanagement: Mit dem Update können nun große Datenmengen einfacher verwaltet und mit mobilen Geräten synchronisiert werden. Nutzer können die Daten sogar auf ihren mobilen Geräten modifizieren. Dies wirkt sich bei Enterprise- Mobility-Prozessen positiv aus, die einen sofortigen Zugang zu komplexen Datenbanken und eine Zwei-Wege-Kommunikation erfordern(Inventory Management). · Komplexe Templates für mobile Anwendungen bei gleichzeitig äußerst bedienerfreundlichem User Interface: Mit Hilfe einer neuen Technologie können Partner und Kunden nun auch komplexere branchen- und prozessspezifische Templates für mobile Arbeitsabläufe aufsetzen. Dies wurde möglich, da die neue Produktversion mit einer New Data Access Layer arbeitet, die die native Applikation mit der Web-Applikation verknüpft. · Höhere Compliance mit Sicherheitsstandards: Die neue Produktversion unterstützt sowohl cloudbasierte wie auch On-Premise-Prozesse, damit wurde den Anforderungen von Kunden entsprochen. Anstelle einer manuellem Installation wird die Produktsoftware nun als Docker Image verschickt, was die Installation erleichtert. Dieser Aspekt ist besonders in Branchen mit hohen Sicherheitsanforderungen wichtig. • Konfigurationseinstellungen im Situation Designer einsehbar. Der proprietäre SCOLVO-Situations Designer fungiert als Tool für die einfache und schnelle Definition der Geschäftsprozesse und Workflows sowie die Zusammenstellung der vordefinierten Funktionalitäten und Templates. · Templates. Damit Kunden bestmöglich von der einzigartigen Methodologie profitieren können, kann mit der neuen Produktversion auf alle Konfigurationen im Situations Designer zugegriffen werden. · Integration Framework Development: Die Anbindung der SCOLVO-Lösungen an Business- Backend-Systeme wurde weiter entwickelt, um den schnellen Datenfluss zu unterstützen. · Erweiterte Funktionalitäten: Die neue Produktversion bietet erweiterte Funktionalitäten. Für die Beurteilung eines Arbeitsablaufes sind beispielsweise nun mehr Status-Optionen möglich, wie etwa „hoch” für überschrittene Deadlines. · Einsatz verschiedener Datenbank-Management-Systeme: Die neue Produktversion eröffnet Kunden mehr Wahlmöglichkeiten bei den angebundenen Datenbank-Management-Systemen (Oracle, MSSQL) Krisztian Toth, Chief Sales and Marketing Officer von SCOLVO kommentiert: „SCOLVO 3.0 und 3.1 stellen eine entscheidende Weiterentwicklung unserer ebenso innovativen wie einfach umzusetzenden Enterprise-Mobility-Lösungen für mobile Geschäftsprozesse aller Art dar. Mit den neuen Produktversionen bieten wir Partnern und Kunden mehr Funktionalitäten nach neuesten technologischen Standards bei gleichbleibend einfacher Anpassung an existierende Prozesse. Die SCOLVO GmbH, seit Oktober 2016 auf dem deutschen Markt aktiv, arbeitet bereits sehr erfolgreich mit der QUANTO Solutions GmbH und mit Cegeka zusammen. Sieben weitere Kooperationen sind derzeit in Deutschland in der Vorbereitung. Das Ziel von SCOLVO ist es, ein Partnernetzwerk aufzubauen, das über genügend Kapazitäten verfügt, um die Implementierung unserer Enterprise- Mobility- Lösungen beim Kunden, aber auch die kontinuierliche Betreuung gewährleisten zu können.” Über SCOLVO SCOLVO ist ein führender europäischer Anbieter von Enterprise Mobility-Lösungen mit einer einzigartigen Methode, um schnell und effizient mobile Anwendungen für die Arbeitswelt zu schaffen. SCOLVO bildet Geschäftssituationen in Ready-to-Use Anwendungen ab, die die Produktivität von Mitarbeitern erhöhen und die einfache Bedienung und den Spaßfaktor von Consumer-Apps in die Arbeitswelt tragen. Auf Basis seiner 15-jährigen Erfahrung im Bereich Enterprise Mobility hat SCOLVO Ready-to-Use-Produkte entwickelt, die auf industriespezifischen Best Practices basieren, voll auf Kundenbedürfnisse anpassbar sind, und innerhalb weniger Tage einsatzfähig sind. Im Gegensatz zu vielen Enterprise Mobility-Lösungen auf dem Markt bieten die Produkte SCOLVO Process und SCOLVO Sales genau die Features, die Unternehmen benötigen, um effizient zu arbeiten, ein einzigartiges User Interface und damit eine hohe Bedienungsfreundlichkeit. Die innovativen Produkte von SCOLVO sind bei renommierten Unternehmen erfolgreich im Einsatz, wie etwa Aegon (Versicherung), Roche (Pharma), EON (Versorgungsunternehmen), Billa (Einzelhandel), Novartis (Pharma), Erste Group (Finanzdienstleister), bei mehreren Wasser- und Elektrizitätsunternehmen,-sowie bei der GS1 Gruppe und werden von mehr als 20.000 Mitarbeitern in mehr als zehn Ländern genutzt. Die einzigartigen Lösungen von SCOLVO setzen die einfache Bedienbarkeit von Consumer-Apps in einem Geschäftskontext um, und wurden bereits vielfach ausgezeichnet, etwa mit dem World Summit Award, dem Mobile Application of the Year Award, dem Excellent Hungarian Content Award und weiteren.

Weitere Inhalte zum Thema:


Mehr Inhalt über:

Haftungsausschluss Inhalte

Unsere Inhalte vermitteln Fachwissen aus verschiedenen Themenbereichen, sind aber gleichzeitig auch immer Werbung für eine Idee, ein Konzept, Projekt, Produkt, Unternehmen oder eine Dienstleistung. Dies bedeutet, dass zwar Fachwissen von Experten vermittelt wird, aber gleichzeitig auch die Tätigkeiten eines Experten oder eines Unternehmens in Form von Textinhalten und Verlinkungen präsentiert werden können. Desweiteren weisen wir darauf hin, dass Inhalte zum Thema Finanzen keine fachliche Finanzberatung (Investmentberatung) darstellen und diese auch nicht ersetzen. Die Inhalte stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Produkten / Finanzprodukten dar. Finanzprodukte jeglicher Art sind immer mit finanziellen Risiken verbunden. Es kann zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Investitions- oder Kaufentscheidungen sollten deshalb immer gut überlegt erfolgen. Zudem kann keine Garantie oder Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen übernommen werden. Für den Inhalt der Artikel ist allein der Urheber verantwortlich. ECIN.de distanziert sich von dem Inhalt der Artikel. Der Inhalt wurde von ECIN weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden. Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de.