Sponsored Post Anzeige

IPhone Reparatur - Worauf kommt es an?

  • M. Distel
Aktualisiert:
IPhone Reparatur - Worauf kommt es an?

Hightech auf kleinstem Raum: Smartphones sind hochkomplex- nützliche, kleine Helfer und aus unserem modernen Alltag, inzwischen nicht mehr wegzudenken. Vor allem IPhones werden immer kleiner, dünner und filigraner und damit auch empfindlicher und anfälliger gegen alle möglichen Arten von Schäden.

Doch egal, wie sehr man aufpassen mag, ein kleiner Sturz reicht oft schon aus, um mehr anzurichten. Wenn nicht das Gehäuse in Mitleidenschaft gezogen wurde, dann ist zumindest ein Bruch im Display oder das Display ganz zersplittert.

Ein IPhone zum Hersteller schicken, dauert nicht nur einige Wochen, sondern ist oft zudem noch teuer. Dabei sind IPhone Ersatzteile einfach nachzukaufen und leicht selbst zu wechseln. Das erfordert zwar ein wenig Geschick und spezielles Werkzeug, spart aber Geld.

Mit der richtigen To-Do Anleitung kann dabei aber nichts schiefgehen. Youtube Anleitungen kann man zur Hilfe nehmen, stützen sollte man sich darauf aber nicht. Es gibt, gerade was Displays betrifft, viele unterschiedliche Varianten und Schraubengrößen und nicht immer ist klar ersichtlich, um welche es sich hier gerade handelt. Ein wichtiger, notwendiger Schritt könnte fehlen, was am Ende noch zu einer größeren Beschädigung führt.

Wenn man sich allerdings nicht sicher ist, ob das Vorhaben so gelingt, sollte man von einem Austausch auf eigene Faust lieber absehen und einen Profi für Reparatur des IPhones zu Rate ziehen. Auch wenn es sich um Schäden handelt, wo nicht nur das Display zerbrochen ist, sondern der Chip auf der Platine beschädigt ist, zum Beispiel durch einen Wasserschaden, sollte man den Austausch nicht selbst durchführen.

Unterschiedliche Display Typen für IPhone Reparatur
Wenn man sich dazu entschieden hat, den Austausch selbst durchzuführen, sollte man sich informieren, welches Display man genau benötigt. Es gibt fünf verschiedene Displaytypen und alle unterscheiden sich in Qualität und Preis. 

  1. Das qualitativ hochwertigste, aber auch teuerste Display ist ein Display vom Typ "Full Original", welches auf dem freien Markt nicht erhältlich ist, nur in von Apple zertifizierten Werkstätten zum Austausch. Solch ein Ersatzteil zum selbst austauschen zu bekommen, ist leider nicht möglich.
    Ein sogenanntes "Pulled Original" bezeichnet ein Display, was bereits in einem anderen IPhone war und für den Austausch ausgebaut worden ist. Bei den meisten dieser Displays sind allerdings bereits Gebrauchsspuren vorhanden.

  2. Der beliebteste Display Typ ist "Refurbished", ein Original, was wieder aufgebreitet wurde. Der Großteil der Original Elektronik bleibt erhalten. Dennoch sind auch hier verschiedene Qualitätsabstufungen möglich, je nachdem welche Elektronikteile ausgetauscht worden sind, sonst kann ein "Refurbished" zwar aussehen wie ein neues Original, aber in Farbdarstellung und Helligkeit ganz anders wirken.

  3. Ein Displaytyp "High Copy" hat eine vergleichbare Qualität mit einem Original Display. Zwar sind alle verbauten Elektronikteile neu, jedoch ist ein Unterschied zum Originaldisplay nur bei einem genauen Hinschauen zu sehen. Auch Helligkeit, Farbe und Empfindlichkeit sind nahezu identisch mit dem Original. Ein High Copy Display kann also besser sein, als ein Refurbished, je nachdem, wie das Refurbished beschaffen ist und welcher Techniker es "refurbished" hat. Wenn nur die Glasscheibe ausgetauscht werden muss ohne jegliche Elektronikbestandteile, sollte man auf jeden Fall ein Refurbished wählen.

  4. Das Display mit der niedrigsten Qualität ist das "Copy", bei welchen der Unterschied zum Original sowohl äußerlich, als auch bei der Bedienung selbst deutlich sichtbar ist. Die günstigste Variante hat viele Nachteile, der Akkuverbrauch ist höher, außerdem wurde mit einem günstigen Kleber gearbeitet, wodurch sich das Display bei längerer Benutzung und wärmeren Temperaturen schnell aus dem Rahmen löst und verschiebt. Wer Geld sparen möchte, wird zu diesem Display greifen.

Hinweise Inhalte

Unsere Inhalte vermitteln praktisches Fachwissen aus verschiedenen Themenbereichen, sind aber gleichzeitig auch immer Werbung für eine Idee, ein Konzept, Projekt, Produkt, Unternehmen oder eine Dienstleistung. Dies bedeutet, dass zwar Fachwissen von Experten vermittelt wird, aber gleichzeitig auch die Tätigkeiten eines Experten oder eines Unternehmens in Form von Textinhalten und Verlinkungen präsentiert werden können.
Partnerlinks: Unsere Artikel enthalten teilweise Partnerlinks (Affiliate). Wer ein Produkt über einen solchen Link bestellt, unterstützt die Arbeit von ECIN, denn wir erhalten dann eine kleine Provision. Am eigentlich Preis des Produkts ändert sich nichts.
Finanzthemen: Inhalte zum Thema Finanzen stellen keine fachliche Finanzberatung (Investmentberatung) dar und ersetzen diese auch nicht. Die Inhalte stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Produkten / Finanzprodukten dar. Finanzprodukte jeglicher Art sind immer mit finanziellen Risiken verbunden. Es kann zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Investitions- oder Kaufentscheidungen sollten deshalb immer gut überlegt erfolgen. Zudem kann keine Garantie oder Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen übernommen werden. Für den Inhalt der Artikel ist allein der Urheber verantwortlich. ECIN.de distanziert sich von dem Inhalt der Artikel. Der Inhalt wurde von ECIN weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden. Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de.

Haftungsausschluss Inhalte

Unsere Inhalte vermitteln Fachwissen aus verschiedenen Themenbereichen, sind aber gleichzeitig auch immer Werbung für eine Idee, ein Konzept, Projekt, Produkt, Unternehmen oder eine Dienstleistung. Dies bedeutet, dass zwar Fachwissen von Experten vermittelt wird, aber gleichzeitig auch die Tätigkeiten eines Experten oder eines Unternehmens in Form von Textinhalten und Verlinkungen präsentiert werden können. Desweiteren weisen wir darauf hin, dass Inhalte zum Thema Finanzen keine fachliche Finanzberatung (Investmentberatung) darstellen und diese auch nicht ersetzen. Die Inhalte stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Produkten / Finanzprodukten dar. Finanzprodukte jeglicher Art sind immer mit finanziellen Risiken verbunden. Es kann zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Investitions- oder Kaufentscheidungen sollten deshalb immer gut überlegt erfolgen. Zudem kann keine Garantie oder Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen übernommen werden. Für den Inhalt der Artikel ist allein der Urheber verantwortlich. ECIN.de distanziert sich von dem Inhalt der Artikel. Der Inhalt wurde von ECIN weder auf ihre Richtigkeit noch darauf überprüft, ob damit die Rechte Dritter verletzt werden. Wenn Ihnen ein Rechtsverstoß auffällt kontaktieren Sie ECIN.de.